Menschen mit und ohne Behinderung wandern für die Arche in Ravensburg (Foto: Arche Deutschland)

Vom Hochrhein bis nach Oberschwaben

Menschen mit und ohne Behinderung wandern für Sanierung der Ravensburger Arche

STAND

Menschen mit und ohne Behinderung sind im schweizerischen Dornach bei Basel zu einer besonderen Wanderung aufgebrochen. Sie sammeln Spenden für die Sanierung der Arche Ravensburg.

Die Route führt entlang des Hochrheins, vorbei am Rheinfall, per Schiff über den Bodensee und von dort bis nach Oberschwaben. 165 Kilometer stehen auf dem Programm der Benefizwanderung. Am Wochenende startete die Tour im schweizerischen Dornach bei Basel. Am Samstag sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann in Ravensburg ankommen.

Menschen mit und ohne Behinderung wandern für die Arche in Ravensburg (Foto: Arche Deutschland)
Die zweite Etappe führte die Wanderer von Rheinfelden nach Wehr. Arche Deutschland

Mit jedem gelaufenen Kilometer sammeln sie Spenden für den bereits erfolgten Ausbau und die Dachsanierung eines Gemeinschaftshauses der Arche Ravensburg. Dabei handelt es sich um eine Lebensgemeinschaft für Menschen mit und ohne Behinderung. Wie es von der Organisation heißt, musste das Gebäude im vergangenen Jahr saniert werden. Die öffentlichen Mittel reichten aber nicht aus, so dass Kredite aufgenommen wurden. Mit der Wanderung sollen mindestens 50.000 Euro zusammenkommen.

Wanderroute wird zum Weg der Begegnung

Die Aktion soll aber auch ein Zeichen für Inklusion und Barrierefreiheit setzen. Mit dabei sein kann man auch im Rollstuhl oder mit dem Rollator, heißt es. An der Benefizwanderung können Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Tag lang oder auch die ganzen acht Tagesetappen mitlaufen. Am Montag bestand die Gruppe aus rund 20 Menschen mit und ohne Behinderung. Während der Reise sind Begegnungen mit Kirchengemeinden und Einrichtungen der Behindertenhilfe geplant. Für Dienstag ist etwa eine Andacht mit der evangelischen Gemeinde Öhningen-Kattenhorn im Kreis Konstanz vorgesehen.

Menschen mit und ohne Behinderung wandern für die Arche in Ravensburg (Foto: Arche Deutschland)
Vor dem Basler Münster sammelt sich die Gruppe für ein Foto. Arche Deutschland

"Die Arche wandert" und das nicht zum ersten Mal

Bereits zum fünften Mal findet eine Arche-Wanderung statt. Sie steht nach eigenen Angaben für ein selbstverständliches Miteinander, Zusammenhalt und Solidarität. Die Archen haben ihren Ursprung in Frankreich und sind nach eigenen Angaben christliche Lebensgemeinschaften für Menschen mit und ohne Behinderung. Es handelt sich um ein weltweites Netzwerk, zu dem mehr als 150 Gemeinschaften in 38 Ländern gehören.

STAND
AUTOR/IN