Kletterwald (Foto: SWR, Marion Kynaß)

Abenteuer in luftiger Höhe

Mit Helm und Gurt im Kletterwald Immenstaad

STAND

Auf der Sommertour geht es diesmal in luftige Höhen in den Kletterwald Immenstaad (Bodenseekreis). Den Kletterpark gibt es seit 18 Jahren, er war einer der ersten Abenteuerparks in Deutschland.

Mit Helm und Gurt gesichert geht es für Reporterin Marion Kynaß auf eines der Plattform. Die Besucher können sich an Seilen durch den Kletterwald Immenstaad hangeln. An die 180 Stationen verteilt auf zehn Parcours, zwei Kids-Parcours für kleinere Kinder und ein Partnerparcours bieten jede Menge Herausforderungen. 350 bis 400 Besucher zählt der Park durchschnittlich an einem Ferientag, erzählt Parkleiterin Sonja Benkhard.

Abenteuer in luftiger Höhe

Vor und nach Abschluss der Saison müssen viel Seile, Netze und Plattformen erneuert oder ausgetauscht werden. Die Sicherheit des Kletterparks wird aber auch während der Saison regelmäßig überprüft. SWR-Reportern Marion Kynaß fragt die Kinder, was ihnen am meisten Spaß macht, und von Parkleiterin Sonja Benkhard erfährt sie, welche Anforderungen der Park für sie täglich bereithält.

Eindrücke vom Kletterpark

Mehr Beiträge der Sommersereie "Von Baum zu Baum"

Hohenbodman

Was sie wohl alles erlebt hat? Sommerlinde in Hohenbodman ist fast tausend Jahre alt

Zwischen 800 und 1.000 Jahre alt soll sie sein, die Sommerlinde in der Ortsmitte von Hohenbodman, einem Ortsteil von Owingen (Bodenseekreis). Marion, wie beeindruckend ist dieser ortsprägende Baum?   mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Konstanz

Schutz für den Regenwald und Konstanzer Bäume Der Baumschützerverein "Pro Amazonia" in Konstanz

Der Konstanzer Verein Pro Amazonia setzt sich für den Erhalt der Wälder im Amazonasgebiet in Brasilien ein. Die Vereinsmitglieder haben aber auch im Blick, wo in Konstanz Bäume gefällt werden, zum Beispiel um Bauprojekte zu realisieren.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Konstanz

Ein Paradies für exotische Nadelbäume Das Arboretum auf der Insel Mainau

Annähernd 250 Gehölzarten stehen im Arboretum auf der Blumeninsel Mainau, darunter Berg-Mammutbäume, Magnolien, Lebensbäume oder Weihrauchzedern. Bereits 1864 hat Großherzog Friedrich auf der Insel Mainau, seinem damaligen Sommersitz, mit den Anpflanzungen begonnen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Warthausen

Platz für 8.000 Festmeter Holz Im Nassholzlager in Warthausen ist alles verkauft

Im Nassholzlager in Warthausen (Kreis Biberach) ist Platz für bis zu 8.000 Festmeter Holz. Die gefällten Baumstämme werden künstlich beregnet - so bleibt die Holzqualität bis zur Verarbeitung erhalten.  mehr...

Illertal

Mehr Schädlinge durch Klimawandel Nicht gerne gesehen im Wald im Illertal: Der Borkenkäfer

Die Sommertour geht in die zweite Woche. Nachdem wir eine Woche lang ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten in der Region besucht haben, ist diese Woche SWR-Reporterin Marion Kynaß unter dem Motto "Von Baum zu Baum" unterwegs.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR