Silvesterchläuse in der Schweiz (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Jahrhunderte alte Tradition in der Schweiz

Silvesterchläuse im Appenzeller Land begrüßen das neue Jahr

STAND

Im Appenzeller Land ziehen am Freitag wieder sogenannte Silvesterchläuse umher. Die Gruppen wünschen ein gutes neues Jahr. Nach zwei Jahren kann die Tradition wieder ohne Corona-Einschränkungen stattfinden.

Am Freitag wird in mehreren Gemeinden im Appenzeller Hinterland wieder das sogenannte Alte Silvester gefeiert. Vom frühen Morgen bis spät in die Nacht sind dabei die Silvesterchläuse unterwegs. Die Gruppen bestehen aus fünf bis neun Teilnehmern und tragen aufwendige Kostüme mit schweren Schellen und kunstvoll verzierten großen Hüten.

Musikalisch ins neue Jahr

Die Silvesterchläuse ziehen bei dem Schweizer Brauch zu Höfen, Häusern und Wirtschaften. Dabei stellen sich die Chläuse jeweils im Kreis auf und "zauern". Das ist eine besondere Art des Jodelns. Danach geben sie den Besuchten die Hand und wünschen ein gutes neues Jahr.

Brauchtum mehrere Jahrhunderte alt

Der Besuch der Silvesterchläuse gilt als große Ehre. Unterschieden wird zwischen drei Arten von Chläusen. Der "schöne Chläus" trägt kunstvoll verzierte Kopfbedeckungen mit Szenen aus dem bäuerlichen Leben, die in Handarbeit angefertigt werden. Die "wüeschti Chläuse" und die "Naturchläuse" haben wild geschmückte Hüte, Hauben und furchterregende Masken auf.

Silvesterchläuse bei ihrem Umzug im Appenzellerland (Foto: Pressestelle, Appenzellerland Tourismus AR/Daniel Ammann)
Die mystische Stimmung lockt auch Touristen in die Region. Pressestelle Appenzellerland Tourismus AR/Daniel Ammann

Der Winterbrauch geht auf den alten Julianischen Kalender zurück, demzufolge das neue Jahr am 13. Januar beginnt. Die Silvesterchläuse sind aber auch am 31. Dezember unterwegs. Erstmals schriftlich erwähnt ist das Brauchtum laut Appenzellerland Tourismus im 17. Jahrhundert. Die Verkleidungen sind teils aber erst später hinzugekommen.

Mehr zu Silvesterbräuchen

Baden-Württemberg

Traditionen zum Jahreswechsel Mit diesen Bräuchen wird in BW Silvester und Neujahr gefeiert

Politiker auf einer Sackwaage, Schwimmen im eisigen Wasser oder eine Reiterprozession zu Ehren des heiligen Silvester: Zum Jahreswechsel gibt es in BW zahlreiche Bräuche.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR