STAND
AUTOR/IN

Ein Leben für Shakespeare war es, das Frank Günther führte – jetzt ist er vor kurzem (15.10.) in Ulm gestorben. Der Anglist und Theaterregisseur lebte seit vielen Jahren in der Provinz, in einem alten Bauernhaus in einem abgelegenen Weiler bei Rot an der Rot im Kreis Biberach. Den ganzen Shakespeare zu übersetzen, war sein Lebenswerk – also ein Riesenwerk, 38 Dramen, - viele gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten Bühnenstücke der Weltliteratur. Dazu epische Versdichtungen, Sonette. Frank Günther hat es fast geschafft, es fehlt nur ein Teil der Sonette. Thea Thomiczek erinnert an Frank Günther.

STAND
AUTOR/IN