STAND

Ob man mehrere Gänge für Gäste kochen will oder ob es einfach schnell gehen soll - das Internet kennt Rezepte für alle Bedürfnisse. Vor 200 Jahren war das noch ganz anders. Das weiß Seppi Reck aus Tettnang (Bodenseekreis), er kocht gerne nach alten Rezepten.

Das 525 Seiten dicke Buch ist handgeschrieben - vom Küchenchef des Schlosses in Tettnang. 800 Rezepte hat der Koch vor 200 Jahren aufgeschrieben. Diese umfangreiche Sammlung gibt es zwar nicht zu kaufen, der Tettnanger Bäcker und Konditor Seppi Reck hat es aber gesichtet und einiges nachgekocht.

Kochen ohne Mixer und Rührgerät

Schwerstarbeit muss das Kochen damals gewesen sein, erklärt der Bäckermeister und Konditor. Ganz ohne Küchengeräte mussten Teige gerührt und Eischnee oder Sahne für eine ganze Gesellschaft steif geschlagen werden. Kompliziert war es damals auch, die richtigen Maße zu kennen. Es gab unter anderem "Lot", "Quent" und "Simri" - doch damit nicht genug: Man musste wissen, ob ein badisches, ein württembergisches oder ein bayerisches Simri gemeint ist. Jede Region hatte eigene Maßeinheiten, die Vereinheitlichung auf Kilo und Gramm kam erst später.

Viele teure Gewürze

Eine Besonderheit der alten Rezepte waren die Gewürze. Dem Essen wurden so große Mengen Anis, Pfeffer oder Nelken beigegeben, dass sie für heutige Geschmäcker nicht mehr genießbar wären. Je wohlständiger der Haushalt umso mehr Gewürze kamen in das Essen. Besonders Nelken und Pfeffer waren sehr teuer. Doch Gewürze wirken desinfizierend und machten das Essen - für damalige Verhältnisse - bekömmlich.

SWR-Moderatorin Thea Thomiczek hat den Kochbuch-Sammler in Tettnang gefragt, was ihn am historischen Kochen und an den alten Kochbüchern reizt.

Landesschau-Film zum Thema

Tettnang

So speisten die Tettnanger Grafen von Schloss Montfort Kochen nach einem 200 Jahre alten Rezeptbuch

Ein 200 Jahre altes Kochbuch mit 800 handgeschriebenen Rezepten, das ist das Familien-Erbstück von Seppi Reck aus Tettnang (Bodenseekreis). Das historische Buch stammt aus der gräflichen Schlossküche von Montfort.  mehr...

Mehr zum Thema

"So schmeckt's bei uns" Allgäuer Landfrauen bringen Kochbuch heraus

Für gutes Kochen sind die Frauen des Landfrauenverbandes Württembergisches Allgäu bekannt. Nun haben sie in Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) ein Kochbuch vorgestellt: "So schmeckt's bei uns".  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN