Kloster Reute bei Bad Waldsee.

Zu Gast in der Landesschau

Oberin Maria Hanna Löhlein führt Kloster Reute in die Zukunft

Stand

Seit 2016 ist die gelernte Bankkauffrau Maria Hanna Löhlein Generaloberin der Franziskanerinnen von Reute. Die Klostergemeinschaft wird aber immer kleiner. Daher hat sie große Veränderungen geplant.

Die Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen wird - wie die meisten Ordensgemeinschaften - immer kleiner. Generaloberin Schwester Maria Hanna Löhlein hat daher zusammen mit ihrer Schwesterngemeinschaft wegweisende Neuerungen beschlossen. Sie sanieren das 150 Jahre alte Klostergebäude Reute bei Bad Waldsee (Kreis Ravensburg). Dabei sollen am Klosterberg auch bezahlbare Wohnungen entstehen.

Der Werdegang der heutigen Generaloberin Maria Hanna Löhlein war nicht immer auf ein Leben im Kloster ausgerichtet. In jungen Jahren hat sie zunächst eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolviert, sie hatte einen Freund und eine Leidenschaft fürs Motorradfahren. Der Konkurs der Eltern und eine Reise nach Assisi mit den Schwestern von Kloster Reute haben in ihr grundsätzliche Fragen ausgelöst. Sie habe sich gefragt, wie ihr Leben aussehen müsste, damit sie am Ende damit zufrieden sein könne.

Wenn ich mit 80 Jahren mal auf mein Leben zurückschauen will, mit was bin ich dann zufrieden?

So habe ihr Leben im Alter von etwa 23 Jahren eine Wendung genommen, hin zur Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen. Ihr heutiges Leben ist voller Herausforderungen, die sie gerne annehme, so Schwester Maria Hanna. Im vergangenen Jahr hat der große Umbau begonnen, der das Kloster und damit auch das Klosterleben weiter öffnen soll. Auf dem Klosterareal soll für ältere Menschen und Familien bezahlbarer Wohnraum entstehen. Ziel ist es, die Sanierung und den Umbau bis 2027 abzuschließen. Dann beginnt für die Generaloberin und ihre Mitschwestern eine neue Ära.

Mehr über das Kloster Reute

Kloster Reute

Erster Bauabschnitt für größere Veränderungen und Öffnung Franziskanerinnen von Kloster Reute weihen Klosterfriedhof ein

Auf dem Gelände von Kloster Reute bei Bad Waldsee sind der neu gestaltete Friedhof und eine neu gebaute Aussegnungshalle eingeweiht worden. Der gesamte Umbau des Klosters soll noch bis 2027 dauern.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Bad Waldsee

Sanierung und neues Konzept Bau am Franziskanerinnen-Kloster Reute beginnt

Im Franziskanerinnen-Kloster Reute bei Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) ist der Grundstein für eine neue Aussegnungshalle gelegt worden. Der gesamte Klosterberg soll bis 2027 neu strukturiert werden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Kloster Reute

Balsam für die Seele - den Himmel im Rücken Sagenhafter Ort: Damiankapelle im Kloster Reute

Die Damiankapelle ist eine öffentlich zugängliche Kapelle im Kloster Reute (Kreis Ravensburg). Schwester Evamaria Eisele zieht sich manchmal gerne vom hektischen Klosteralltag zurück in die stille Kapelle.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Stand
Autor/in
SWR