Niederburg Konstanz (Foto: SWR)

Historische Häuser in verwinkelten Gassen

Sagenhafter Ort: Stadtteil Niederburg in Konstanz

STAND

Die Niederburg ist der älteste Stadtteil von Konstanz. In den verwinkelten Gassen zwischen Seerhein und Münster ist Ulrike Schatz aufgewachsen. Bis heute ist die historische Altstadt ein besonderer Ort für sie.

Die Konstanzer Niederburg mit ihren engen, gebogenen Gassen erinnert noch an das Mittelalter. Stadtführerin Ulrike Schatz kennt den historischen Stadtteil ihr ganzes Leben lang - und doch ist er für sie ein "sagenhafter Ort" geblieben. Über Generationen war ihre Familie dem Münster als Mesner verbunden.

Welche Ecke Ulrike Schatz in dem mittelalterlichen Stadtteil besonders schön findet, das hat sie SWR-Reporterin Bettina Ditzen erzählt.

Ulrike Schatz ging auch in dem kleinen Stadtteil Niederburg zur Schule. Das seit dem 13. Jahrhundert in der Niederburg ansässige Kloster Zoffingen hat um die 250 Jahre lang, bis 2018, eine Mädchenschule betrieben. Mittlerweile ist die 52-Jährige unter anderem auch Stadtführerin und liebt es, ihren Gästen die Besonderheiten der Niederburg zu zeigen.

Die Niederburg ist vom Mittelalter geprägt

Historisch wurde der Stadtteil von Handwerkern, Fischern und kleinen Kaufleuten geprägt. Die Gassen wurden bewusst gebogen und verwinkelt angelegt, damit Eindringlinge die Stadt nicht so leicht erobern konnten. Die Niederburg beherbergt neben Weinstuben, Restaurants und kleinen, oft innovativen Geschäften noch immer bedeutende Institutionen.

Tradition und Innovation in der Niederburg

Die Konstanzer Spitalstiftung produziert mit ihrer Spitalkellerei noch immer den Wein der städtischen Rebberge, das Landgericht hat seinen Sitz dort und die älteste durchgängig bespielte Bühne Deutschlands, das Konstanzer Stadttheater, gehört ebenfalls zu Niederburg. Hier vereint sich also jede Menge Tradition - Ulrike Schatz hat ihren Gästen immer viel Geschichte und viele Geschichten zu erzählen.

Niederburg Konstanz (Foto: SWR)
Die Brückengasse verbindet Das Konstanzer Münster mit der Rheinbrücke. Bild in Detailansicht öffnen
Hier wird jedes Jahr der köstliche Konstanzer Wein gekeltert. Bild in Detailansicht öffnen
Blick vom Münsterturm auf die historische Niederburg Bild in Detailansicht öffnen
Rosen ranken am alten Gemäuer der Niederburg. Bild in Detailansicht öffnen

Mehr Beiträge der Serie "Sagenhafter Ort"

Lindau

Walter Rundel ist in Lindau aufgewachsen Sagenhafter Ort: Lindenhofpark in Lindau

Der Lindenhofpark in Lindau ist für den früheren Studioleiter des SWR-Studios Friedrichshafen, Walter Rundel, ein persönlicher "Sagenhafter Ort". In der Nähe ist er aufgewachsen, noch heute genießt er den Park.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Friedrichshafen

Dem Trubel der Stadt entfliehen Sagenhafter Ort: Schlosshorn in Friedrichshafen

Cornelia Dietsche aus Friedrichshafen ist freie Rednerin bei Trauerfeiern oder Hochzeiten. An ihrem Lieblingsort, dem Schlosshorn, lässt sie sich inspirieren.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Bregenz

Inspiration in der Stille Sagenhafter Ort: Naturschutzgebiet Bregenz

Luna Levay liebt Poetry-Slam. Bei den Dichterwettstreiten müssen Texte in kürzester Zeit verfasst werden. Inspiration sucht die Studentin im Bregenzer Naturschutzgebiet "Schweinebucht".

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Markelfingen

Mit Aussicht auf den Bodensee Sagenhafter Ort: Eine Bank im Grünen in Markelfingen

Für den Dirigenten der Radolfzeller Stadtkapelle, Kuno Rauch, ist eine bestimmte Bank bei Markelfingen (Kreis Konstanz) ein ganz besonderer Ort.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Meersburg-Hagnau

Durch die Reben mit Blick auf den See Sagenhafter Ort: Höhenweg von Meersburg nach Hagnau

Für den Thurgauer Komponisten, Arrangeur und Sänger Frédéric Bolli hat der Höhenweg von Meersburg nach Hagnau eine besondere Bedeutung. Wenn er Zeit hat, fährt er mit dem Schiff über den See und genießt den Spazierweg.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Großholzleute

Haus voller Geschichte Sagenhafter Ort: Historischer Gasthof Adler in Großholzleute

Das Gasthaus Adler in Großholzleute, einem Ortsteil von Isny, hat eine lange und bedeutende Geschichte. Für Kunstprofessor Martin Oswald ist das historische Haus einer seiner persönlichen sagenhaften Orte.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR