STAND

In der Serie "Sagenhafte Orte" geht es diesmal wieder in den Hegau. Für den Geologen Georg Häusler ist der Vulkanberg Hohenhewen bei Engen (Kreis Konstanz) sein persönlicher sagenhafter Ort.

Als Chef einer Grabungsfirma hat der Engener Archäologe Georg Häußler im Lauf seines Lebens eine ganz besondere Beziehung zu dem Berg entwickelt. Für ihn ist er zum Heimatsymbol geworden und so wichtig, dass er sogar seiner Frau dort oben den Heiratsantrag gemacht hat.

Der Hohenhewen ist der Hausberg der Engener

845 Meter ist der Vulkan-Kegel hoch und auf seinem ehemaligen Krater befinden sich noch Reste einer Burg. Neu dazugekommen ist nur eine Aussichtsplattform auf dem Bergfried, dem Hauptturm einer Burg. Von dort hat man an klaren Tagen eine Sicht bis zum Hauptkamm der Alpen. Ausgrabungsspuren weisen auf eine frühe Besiedelung in der Bronze- und Eisenzeit hin, erzählt Georg Häußler. Es seien also schon früh Menschen vom Hohenhewen fasziniert gewesen.

Eindrücke von Engen und vom Hohenhewen

Hohenhewen (Foto: SWR)
Reste einer Burgruine der Herren von Hewen sind noch heute auf dem Berg zu sehen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Ortszentrum von Engen im Hegau. Bild in Detailansicht öffnen
Der Berg hat eine steile und eine etwas flacher ansteigende Seite. Bild in Detailansicht öffnen

Frühere Beiträge der Serie "Sagenhafter Ort"

Schwackenreute

Manfred Jüppner ist gerne im Naturschutzgebiet unterwegs Sagenhafter Ort: Schwackenreuter Seenplatte

Die Landschaft rund um die Schwackenreuter und Sauldorfer Seenplatte ist geprägt durch den Kiesabbau. Zehn Baggerseen und drei kleiner Seen sind durch den Abbau entstanden. Vor 35 Jahren sind erste Teile des Gebiets unter Naturschutz gestellt worden. Mit vielen Wegen und Pfaden ist es auch ein beliebtes Naherholungsgebiet.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Bad Schussenried

Ernst Hallers besonderer Ort beherbergt Tiere aus dem Orient Sagenhafter Ort: Beim Kamelzüchter von Bad Schussenried

Ernst Haller hat ein ganz besonderes Hobby: Er züchtet Dromedare. Haller hält die Tiere mit nur einem Höcker in einem ehemaligen Kuhstall in Bad Schussenried (Kreis Biberach).  mehr...

Wilhemsdorf

Erinnerungen an die Kindheit Sagenhafter Ort: Räuberhöhle bei der Rinkenburg

Peter Blickle ist Autor und emiritierter Literaturprofessor und lebt seit vielen Jahren in den USA. Wenn er in seine Heimat nach Wilhelmsdorf im Kreis Ravensburg zurückkommt, zieht es ihn an einen besonderen Ort: zur Räuberhöhle.  mehr...

STAND
AUTOR/IN