Bruder Klaus Kirche  in Konstanz (Foto: SWR)

Besondere Akustik und offene Atmosphäre

Sagenhafter Ort: Bruder Klaus Kirche in Konstanz

STAND

Die Bruder Klaus Kirche in Konstanz ist eine der jüngsten Kirchen der Stadt. Für Michael Auer, der viele Jahrzehnte in der Kirchengemeinde gewirkt hat, ist sie ein sagenhafter Ort.

Der ehemalige Lehrer und Chorleiter Michael Auer hat zu der Konstanzer Bruder Klaus Kirche im Stadtteil Petershausen eine besondere Beziehung. Als Chor- und Orchesterleiter hat er dort unzählige Konzerte einstudiert und aufgeführt. Die seit 40 Jahren in der Bruder Klaus Kirche stattfindende Konzertreihe "Konzert am Sonntagabend" geht auf Michael Auers Gründung zurück. An der 1956 fertig gestellten Kirche schätzt er nicht nur die Akustik und die offene Atmosphäre. Was er darüber hinaus mit dem modernen Bau verbindet, hat er SWR-Reporterin Bettina Ditzen erzählt.

Nach seinem Musikstudium folgten für Michael Auer vielseitige Engagements - vor allem in der Chorleitung - bevor er als Musiklehrer und Chorleiter nach Konstanz zurückkehrte.

Michael Auer ist der Chormusik und der Stadt Konstanz verbunden

Von 1977 bis 2003 leitete Michael Auer den Bruder-Klaus-Chor und 1980 übernahm er die künstlerische Leitung des Konstanzer Kammerchors. Die Konzertreihe "Konzert am Sonntagabend" in der Bruder Klaus Kirche kam 1982 hinzu. Seit 2010 ist er auch für das Konstanzer Chorfestival verantwortlich. Nachdem Michael Auer viele Jahrzehnte ein feste Größe im Konstanzer Chorleben war, gibt er nun nach und nach einige Funktionen wieder ab. Zum Jahresende übergibt der pensionierte Lehrer die Leitung des Kammerchors an seine Nachfolgerin, die "Konzerte am Sonntagabend" enden nach 40 Jahren. Doch die Bruder Klaus Kirche ist für Michael Auer ein Stück Heimat geworden und wird für ihn ein sagenhafter Ort bleiben.

Bruder Klaus Kirche  in Konstanz (Foto: SWR)
Michael Auer ist leidenschaftlicher Musiker und schätzt die Akustik der Bruder Klaus Kirche in Konstanz-Petershausen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Kirche ist mit einer Reiser-Orgel aus dem Jahre 1960 ausgestattet. Bild in Detailansicht öffnen
Die dreimanualige Orgel umfasst 35 Register mit insgesamt 2.402 Pfeifen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Altarrelief des Schwenninger Bildhauers Oskar Steidle verändert sein Aussehen mit der Lichteinstrahlung. Bild in Detailansicht öffnen
Von außen schmückt den modernen Kirchenbau eine Plastik von Emil Sutor. Sie stellt die biblische Geschichte der "Hochzeit zu Kana" dar. Bild in Detailansicht öffnen
In der Stille der großen Kirche fühlt sich Michael Auer wohl. Nach so vielen Jahren der Verbundeheit zu der Kiche, sei sie ein Stück Heimat für ihn geworden. Bild in Detailansicht öffnen

Mehr Beiträge der Serie "Sagenhafter Ort"

Wolfegg

Kopie nach italienischem Vorbild Sagenhafter Ort: Loretokapelle in Wolfegg

Loretokapellen sind weit verbreitet. Alle gehen sie auf das Vorbild im italienischen Loreto zurück. Für Tanja Kreutzer ist die Loretokapelle in Wolfegg ein persönlicher Lieblingsort.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Meersburg

Panoramablick mit dem See zu Füßen Sagenhafter Ort: Die Meersburger Schlossterrasse

Die Terrasse des Neuen Schlosses in Meersburg ist ein beliebter Aussichtspunkt für Touristen. Für den Allgäuer Krimiautor Michael Kobr ist sie ein sagenhafter Ort.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Ravensburg

Wolfram Frommlet denkt global und handelt lokal Sagenhafter Ort: Der Bauernmarkt in Ravensburg

Der Ravensburger Kulturschaffende Wolfram Frommlet kocht leidenschaftlich gerne. Fast alle Produkte dafür findet er auf dem regionalen Bauernmarkt. Ein sagenhafter Ort für den Freund guten Essens.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Bad Wurzach

Größtes intaktes Hochmoor Mitteleuropas Sagenhafter Ort: Wurzacher Ried

Das Wurzacher Ried im Kreis Ravensburg gilt als das größte intakte Hochmoor Mitteleuropas. Für Naturpädagogin Sabrina Schiller ist es ihr persönlicher "sagenhafter Ort".

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Langenargen

Ruhe beim Segeln auf dem Bodensee Sagenhafter Ort: Malerecke in Langenargen

Für Marlies Grötzinger ist die Malerecke in Langeargen ein Sagenhafter Ort. Dort findet die Autorin auf ihrem Segelboot Inspiration für ihre Bodensee-Romane.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Burgweiler

Blick in die Natur Sagenhafter Ort: Pfrunger-Burgweiler Ried

Wolfgang Richter liebt die Natur. In seinem Beruf als Förster kann er das ausleben. Aber auch privat ist er gerne in der Natur unterwegs. Zum Beispiel im Pfrunger-Burgweiler Ried.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR