Adler Großholzleute (Foto: SWR)

Haus voller Geschichte

Sagenhafter Ort: Historischer Gasthof Adler in Großholzleute

STAND

Das Gasthaus Adler in Großholzleute, einem Ortsteil von Isny, hat eine lange und bedeutende Geschichte. Für Kunstprofessor Martin Oswald ist das historische Haus einer seiner persönlichen sagenhaften Orte.

Der um 1500 auf Fundamenten eines Wasserschlosses erbaute Gasthof Adler in Großholzleute hat nicht nur eine lange, sondern auch eine geschichtsträchtige Vergangenheit. Als Amtshaus mit Gerichtslaube im oberen Stock errichtet, diente der Adler später über viele Jahre als Poststation der Familie von Thurn und Taxis. In dieser Zeit nächtigte unter anderem auch durchreisender Hochadel in dem Gasthaus. 1958 wählte die Schriftstellervereinigung "Gruppe 47" den historischen Gasthof für eine Tagung.

Welche Ereignisse den Gasthof so besonders machen und welche Berühmtheiten ihn schon besucht haben, erzählt Martin Oswald SWR-Reporterin Thea Thomiczek:

Besondere Wegmarken des Adlers in Großholzleute

Während des Bauernkrieges versammelten sich die Aufständischen mit ihren Heerführer Georg von Waldburg, genannt Bauernjörg, in dem Gasthaus in Großholzleute. Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges war in dem Haus von 1683 bis 1813 die Posthalterei der Kaiserlichen Reichspost untergebracht, betrieben von derer von Thurn und Taxis. In diese Zeit fiel auch die Übernachtung der österreichischen Erzherzogin Maria Theresia mit ihrem Gefolge auf ihrem Weg von Österreich ins damals österreichische Freiburg. Zwei Jahre später kehrte auch ihre jüngste Tochter Marie-Antoinette, die spätere Königin von Frankreich, auf ihrer Fahrt von Wien nach Versailles im Adler ein.
Die letzte Postkutsche hielt im Jahre 1908 in Großholzleute vor dem Adler.

Günter Grass im Adler in Großholzleute

Ein weiterer unvergesslicher Moment ereignete sich im Adler in Großholzleute, als das Literaturbündniss Gruppe 47 sich den kleinen oberschwäbischen Ort für eine Tagung aussuchte. Unter anderem las bei dem Treffen 1958 Günther Grass zum ersten Mal aus seinem später weltberühmt gewordenen Roman "Die Blechtrommel".

Hochadel und Erhalt des Gebäudes

In jüngerer Geschichte, im Jahr 1987, suchte sich die britische Prinzessin Anne das traditionsreiche Haus in Großholzleute für einen Aufenthalt im Allgäu aus. Von 2013 bis 2017 stand das Gasthaus dann leer. Inzwischen erfreut sich der Adler in Großholzleute mit seinem historischen Gebälk und mit gutbürgerlicher Küche wieder großer Beliebtheit.

Sagenhafter Ort: Adler Großholzleute bei Isny (Foto: SWR)
Der Adler in Großholzleute bei Isny hat eine lange Geschichte. Bild in Detailansicht öffnen
Der derzeitige Eigentümer bemüht sich, die historische Substanz zu erhalten. Bild in Detailansicht öffnen
Erinnerung an den Bauernkrieg. Im Adler in Großholzleute versammelten sich die Aufständischen unter Heerführer Georg von Waldburg, auch Bauernjörg genannt. Bild in Detailansicht öffnen
Hinweis auf die Zeit, als der Adler Poststation der Thurn und Taxis war. Bild in Detailansicht öffnen
Martin Oswald interessiert sich für die Geschichte des Adlerd und blättert gerne in alten Dokumenten. Bild in Detailansicht öffnen

Mehr Beiträge der Serie "Sagenhafter Ort"

Gaienhofen-Horn

Auf der Höri-Fähre von klein auf Sagenhafter Ort: Mit dem Schiff auf dem Untersee

Felix Lang ist am Untersee aufgewachsen und verbringt dort noch immer am liebsten seine Zeit - vor allem auf dem Wasser. Im Sommer hilft der 28-Jährige regelmäßig im Fährbetrieb seiner Eltern mit.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Leutkirch

Kraftort für bedeutende Entscheidungen Sagenhafter Ort: Schloss Zeil bei Leutkirch

Der Landtagsabgeordnete Raimund Haser (CDU) ist in Leutkirch im Allgäu (Kreis Ravensburg) aufgewachsen. Und dort ist auch sein persönlicher Kraftort, der ihn immer wieder anzieht.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Friedrichshafen

Der Weg ist das Ziel Sagenhafter Ort: Wanderung von Ravensburg nach Friedrichshafen

Beim heutigen "Sagenhaften Ort" ist der Weg das Ziel. Für Walter Nägele ist der Wanderweg von Ravensburg nach Friedrichshafen ein besonderer Genuss. Die Strecke ist auch Teil des Jakobsweges.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Hohenbodman

Weite Aussicht auf dem Turm und Stille in der Wallfahrtskapelle Sagenhafter Ort: Hohenbodman und Maria im Stein bei Owingen

Der Friedrichshafener Patoralreferent Philip Heger macht gerne Ausflüge in das Bodensee-Hinterland. Der Aussichtsturm Hohenbodman und der Wallfahrtsort Maria im Stein sind dabei für ihn ganz besondere Plätze.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Konstanz

Inspiration am Wasser Sagenhafter Ort: Strandbad Hörnle in Konstanz

Jutta Driesch hat jetzt etwas mehr Zeit für ihren Lieblingsort, das Konstanzer Strandbad Hörnle. Nach mehr als 40 Berufsjahren bei der Bundesagentur für Arbeit ist sie nun im Ruhestand.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR