Rettungsdienste am Bodensee und in Oberschwaben mahnen zur Vorsicht

Was tun bei Verletzungen durch Silvesterknaller?

STAND

Vorsicht und Rücksicht, so lautet die Aufforderung der Rettungskräfte für den Silvesterabend. Sie rufen zu verantwortungsvollem Umgang mit Silvesterfeuerwerk auf - und geben Tipps, was bei Verletzungen zu tun ist.

Die Feuerwehren und Rettungsdienste am Bodensee und in Oberschwaben rufen am Silvesterabend zu verantwortungsvollem Umgang mit Silvesterknallern auf. Eigentlich sei aus gesundheitlichen und Umweltschutz-Gründen ganz von Feuerwerk abzuraten, so die Ravensburger Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Der Umgang mit Feuerwerk führe immer wieder zu teils schweren Verletzungen und vollen Notaufnahmen, heißt es vom DRK Ravensburg. Angesichts der ohnehin schon angespannten Versorgungslage in den Kliniken rufen die Rettungskräfte daher nachdrücklich zum verantwortungsvollen Umgang mit Silvesterfeuerwerk auf.

"Die Silvesternacht ist für die meisten Menschen ein besonderes Erlebnis. Auch wenn viele nach der zweijährigen Pause nun endlich wieder ausgelassen und mit privatem Feuerwerk feiern wollen, sollten Vorsicht und Rücksicht dabei weiter im Vordergrund stehen."

Zum verantwortungsvollen Umgang gehört laut DRK, nur offiziell zugelassene und zertifizierte Feuerwerkskörper zu nutzen. Kinder dürften grundsätzlich keine Böller in die Hände bekommen und Jugendliche unter 18 Jahren sollten umfassend über den Gebrauch und die möglichen Gefahren aufgeklärt werden. Blindgänger dürften niemals erneut gezündet werden. Komme es dennoch zu Verletzungen, sei es vor allem wichtig, schnell zu reagieren, so Gerhard Krayss, der DRK-Geschäftsführer in Ravensburg.

Silvester: Feuerwehren auf Notfälle vorbereitet

Die Feuerwehren im Bodenseekreis seien auf Einsätze vorbereitet, heißt es vom Landratsamt und der Stadt Friedrichshafen. Die Stadt geht davon aus, dass es nicht zu mehr Unfällen oder Bränden wie in den Jahren vor Corona kommt.

Wichtig sei zu betonen, dass nicht geprüfte, illegal eingeführte oder selbst gebastelte Knallkörper eine besondere Gefahr darstellten. Zudem sollte Feuerwerk nur dort abgebrannt werden, wo es erlaubt ist. Also nicht in der Nähe von Kinder- und Altenheimen, Krankenhäusern, Kirchen und Fachwerkhäusern. Verstöße können mit bis zu 50.000 Euro Bußgeld geahndet werden. Die Feuerwehr empfiehlt Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren zu schützen. Zum Beispiel sollten Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen entfernt werden.

Mehr zum Thema Silvester:

Biberach

Silvesterknaller am Bodensee und in Oberschwaben Feuerwerksverkauf: Umsatz wie vor Pandemie erwartet

Mit dem Verkaufsstart von Feuerwerkskörpern am Donnerstag rechnen viele Händler in der Region Bodensee-Oberschwaben mit einem Umsatz wie vor der Pandemie. So die Einschätzung der IHK Bodensee-Oberschwaben auf SWR-Anfrage.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Meersurg

Das schönste Feuerwerk Sagenhafter Ort: Der beste Platz für die Silvesternacht bei Meersburg

Barbara Theune-Großkopf spaziert gerne oberhalb von Meersburg (Bodenseekreis) Weiher bei Daisendorf nach Riedetsweiler. Dort findet sie auch ihren Lieblingsort für die Silvesternacht.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Friedrichshafen

Nach zwei Jahren Corona-Pause Silvesterfeuerwerk fast überall am Bodensee erlaubt

Viele Städte in der Region Bodensee-Oberschwaben erlauben an Silvester wieder Raketen auf öffentlichen Plätzen. Wegen Corona war das in den vergangenen zwei Jahren vielerorts verboten.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Traditionen zum Jahreswechsel Mit diesen Bräuchen wird in BW Silvester und Neujahr gefeiert

Politiker auf einer Sackwaage, Schwimmen im eisigen Wasser oder eine Reiterprozession zu Ehren des heiligen Silvester: Zum Jahreswechsel gibt es in BW zahlreiche Bräuche.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Um den Jahreswechsel in BW Orkanartige Böen im Schwarzwald und Rekordwärme erwartet

Die Temperaturen um den Jahreswechsel sind ungewöhnlich hoch - und trotzdem wird es stellenweise ungemütlich: Der Silvestermorgen begann teilweise stürmisch.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Feuerwerk an Silvester Psychologe: Böller können Kriegserinnerungen wecken

Was für die einen Spaß ist, kann andere an Schüsse, Artilleriefeuer und Flugabwehr erinnern. Der Psychologe Thomas Elbert erklärt, wie Geräusche Geflüchtete triggern können.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Baden-Württemberg

Städte und Gemeinden entscheiden Böller, Raketen und Co.: Wo Feuerwerk an Silvester erlaubt ist

Ab Donnerstag gibt es wieder Feuerwerkszubehör in den Läden zu kaufen. Denn in vielen Städten in BW darf wieder geböllert werden. Hier erfahren Sie, wo es geht und wo nicht.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR