Ein Stolperstein in Konstanz. (Foto: SWR)

Erinnerung an die Opfer der Nationalsozialisten

Reichspogromnacht: Mahnwachen in Konstanz, Laupheim und Bad Buchau

STAND

In der Region Bodensee-Oberschwaben wird der Opfer der Reichspogromnacht der Nationalsozialisten am 9. November 1938 gedacht. Unter anderem im Kreis Biberach und in Konstanz finden Gedenkfeiern statt.

In einigen Kommunen am Bodensee und in Oberschwaben finden am Mittwoch Mahnwachen statt. In Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht ist die Synagogengemeinde Konstanz am Vormittag zu einer öffentlichen Gedenkstunde auf dem jüdischen Friedhof zusammengekommen. Am 9. November 1938 wurde durch die SS die Synagoge in Konstanz niedergebrannt.

Auch die Initiative Stolpersteine ruft zu einer Mahnwache in Konstanz auf. Außerdem hatte sie Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, in Konstanz Stolpersteine zu putzen. Zum Gedenken an die Menschen, die von den Nazis ermordet wurden, sollten an jedem Stein Kerzen entzündet und Blumen niedergelegt werden. Die Aktion fand zeitgleich bundesweit statt.

Judenverfolgung in Laupheim und Bad Buchau

Auch im Kreis Biberach, mit den großen jüdischen Gemeinden Laupheim und Bad Buchau, wurden Synagogen zerstört, jüdische Geschäfte geplündert, Menschen wurden verschleppt und ermordet, schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Biberach. Die Polizei habe nicht eingegriffen, heißt es weiter, kaum jemand habe den jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern geholfen. Sie waren schutzlos der Willkür des Staates und dessen Bürgerinnen und Bürgern ausgeliefert.

Schalom-Tage im Museum Laupheim beginnen

In Bad Buchau und in Laupheim fanden am Mittwochabend auf dem jüdischen Friedhof Gedenkfeiern zur Reichspogromnacht statt. Im Museum Laupheim beginnen damit auch die Schalom-Tage. Das gemeinsame Gedenken an die Zerstörung der Laupheimer Synagoge stehe im Zentrum. Am 10. November gibt es im Museum eine thematisch passende Filmvorführung. Gezeigt wird der Film "Die Stille schreit".

Gedenkfeiern und Erinnerungskultur in Baden-Württemberg:

Heidenheim

Novemberpogrome jähren sich zum 84. Mal Reichspogromnacht: Gedenken und Mahnwachen

Am 9. November jähren sich die Novemberpogrome zum 84. Mal. In Ulm und in Ostwürttemberg sind mehrere Veranstaltungen geplant. In Heidenheim wurde an den Widerstandskämpfer Georg Elser erinnert.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

9. November 1938 Reichspogromnacht – Das schwierige Gedenken

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 begann die offene, systematische Judenverfolgung. Das Gedenken daran fiel den Deutschen lange schwer.   mehr...

Konstanz

Niederländisch-jüdische Sängerin Einfach besonders: Ruth Frenk aus Konstanz

Ruth Frenk ist eine Konstanzer Jüdin, Vorsitzende der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Bodensee-Region und hat gerade ihre Memoiren „Bei uns war alles ganz normal“ veröffentlicht.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR