STAND

Der Ravensburger Bahnhof soll sicherer werden. Dafür will die Stadt gemeinsam mit Polizei und Bahn sorgen. Mehr Polizeipräsenz soll Konflikte rund um den Bahnhof schneller befrieden.

Am Freitag fand eine Sicherheitskonferenz zum Thema Ravensburger Bahnhof statt. Daran nahmen neben Stadt und Polizei auch der Landkreis und die Deutsche Bahn teil. Anlass für die Konferenz war der gewaltsame Tod einer Frau am Bahnhof vor zweieinhalb Wochen.

Zusätzliche Streife soll Sicherheit bringen

Das Sicherheitsgefühl der Bürger sei angeknackst, sagte der Ravensburger Polizeipräsident Uwe Stürmer in einer virtuellen Pressekonferenz. Er kündigte unter anderem an, im Bereich Altstadt und Bahnhof werde eine zusätzliche Streife zum Einsatz kommen. Die Stadt erhöht ihren Gemeindevollzugsdienst um eine Stelle. Die Mitarbeiter sollen sich verstärkt darum bemühen, Pöbeleien und Konflikte, aber auch wilde Müllablagerungen zu verhindern. Es gehe darum dass sich Bürger wieder sicherer fühlen, so Ravensburgs Oberbürgermeister Daniel Rapp (CDU). Er und der Polizeipräsident forderten von der Politik, mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum zu ermöglichen.

Datenschützer sehen den Ruf nach mehr Videoüberwachung kritisch. Die Diskussion sei verständlich nach einer solchen schlimmen Tat, aber dennoch eine Absenkung der Hürden für Videoüberwachung nicht zu befürworten, sagte Stefan Brink, der Landesbeauftragte für Datenschutz, dem SWR.

Mehr zum Thema:

Ravensburg

62-Jährige offenbar Opfer eines Raubmordes 15-Jährige soll Frau an Ravensburger Bahnhof getötet haben

Die Polizei hat im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt am Ravensburger Bahnhof eine 15-Jährige festgenommen. Sie stehe im dringenden Tatverdacht am Dienstagabend eine 62-jährige Frau erstochen zu haben.  mehr...

Gesellschaft Im Namen der Sicherheit

Angesichts einer bedrohlichen Weltlage wird immer mehr Kontrolle, Überwachung und Prävention gefordert – im Namen unserer „Sicherheit“. Gedanken zur Karriere eines vielstrapazierten Begriffs.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Verbrechensbekämpfung Polizei und Datenschutz

Vorratsdatenspeicherung, Telefonüberwachung, Bundestrojaner: Werden wir flächendeckend überwacht? Eine Spurensuche.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN