STAND

Aufwändige Umbauarbeiten für die Kunst - im Bregenzer Kunsthaus legen derzeit Handwerker auf einem gesamten Stockwerk echten Rasen aus. In einer anderen Etage werden 34.000 Fliesen verlegt.

Rasen und Fliesen sind Teil der neuen Ausstellung der US-amerikanischen Künstlerin Bunny Rogers, die bekannt ist für raumgreifende Installationen. “Kind Kingdom“ im Kunsthaus Bregenz wird bis Mitte April gezeigt.

Platz für Karussell und Juwelenkäfer

Das Kunsthaus Bregenz zeigt immer wieder spektakuläre zeitgenössische Kunst, die aufwändige Umbauarbeiten erfordert. Im Jahr 2004 stellte der Spanier Santiago Sierra im Obergeschoss 300 Tonnen schwere Betonblöcke auf. 2008 installierte der Künstler Carsten Höller im Erdgeschoss ein echtes Karussell mit 12 Doppelgondeln. Der Belgier Jan Fabre brachte 350.000 grün-blau schillernde Panzer von Juwelenkäfern ins Kunsthaus, dicht an dicht aufgeklebt auf einer 100 Quadratmeter große Fläche.

STAND
AUTOR/IN