STAND

Die Heimattage Baden-Württemberg finden kommendes Jahr in Radolfzell am Bodensee statt. Am Dienstag hat der Gemeinderat der Stadt das Konzept und die Budgetplanung abgesegnet.

Radolfzell will sich bei den Heimattagen einer breiten Öffentlichkeit als eine Stadt präsentieren, in der Brauchtum, Dialekt, die Fastnacht und die Stadtgeschichte eine ebenso große Rolle spielen wie Natur, Umwelt, der Bodensee und die Musik.

Heimattage kosten knapp eine Million Euro

Insgesamt sind mehrere Themenwochenenden übers Jahr geplant. An den Gesamtkosten von knapp einer Million Euro beteiligen sich das Land und die Stadt mit insgesamt rund 500.000 Euro, der Rest soll von Sponsoren und durch Veranstaltungseinnahmen bezahlt werden. Es ist das erste Mal seit dem Auftakt 1978, dass die Heimattage wieder am Bodensee ausgerichtet werden. Dieses Jahr findet das Landesfest in Sinsheim statt.

STAND
AUTOR/IN