STAND

Am Wochenende hat der Baden-Württemberg-Tag in Radolfzell (Kreis Konstanz) stattgefunden. Die Landesveranstaltung war Teil der Heimattage in der Bodensee-Stadt.

Nach einer langen, dunklen Phase des Lockdowns sei wieder Leben in die Stadt zurückgekehrt, so der Radolfzeller Oberbürgermeister Martin Staab (parteilos) am Samstag. Die Radolfzellerinnen und Radolfzeller hätten aus der Not eine Tugend gemacht und in der ersten Jahreshälfte für die Heimattage an die Pandemie angepasste Formate entwickelt, wird der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl (CDU) in einer Mitteilung zitiert. Noch immer sei es kein ganz normaler Baden-Württemberg-Tag. Strobl war am Sonntag zu Gast in Radolfzell.

"Nach den vielen Monaten, in denen wir mehr in Bildschirme geschaut haben, in denen wir auf Distanz und Rückzug gelebt haben, ist es eine besondere Freude, wieder bei aller Vorsicht leibhaftig zusammen zu kommen."

Baden-Württemberg-Tag in Radolfzell (Foto: SWR, Fiehler)
Die Band "Hobbykrainer" aus der Schweiz spielt unter anderem slowenische Volksmusik. Fiehler Bild in Detailansicht öffnen
Andrang am Stand des Überlinger Trachtenbunds. Alle Besucherinnen und Besucher auf dem Gelände müssen eine Maske tragen. Fiehler Bild in Detailansicht öffnen
Mitglieder des Landesverbands der Heimat- und Trachtenverbände BW. Man kann ihre Trachten am Stand der Trachtenjugend Baden-Württemberg bewundern. Anita Ellinger (links) hat ihre Tracht in 300 Stunden Handarbeit selbt bestickt. Fiehler Bild in Detailansicht öffnen
Sabine Engesser und Renate Lohr vom Trachtenbund Überlingen. Ihr prachtvoller "Kopfschmuck" nennt sich "Radhaube". Fiehler Bild in Detailansicht öffnen
Entlang des Seeufers sowie auf dem Marktplatz formiert sich die Ausstellermeile mit über 40 Zelten. Fiehler Bild in Detailansicht öffnen
Ein Mann auf Stelzen verteilt Flyer. Er ist besonders bei Kindern beliebt. Fiehler Bild in Detailansicht öffnen

Vereine und Unternehmen präsentierten sich

Am Radolfzeller Seeufer und in der Innenstadt präsentierten sich am Wochenende in über 40 Pagodenzelten Vereine, Initiativen, Freizeitziele der Region, Städte, Unternehmen sowie Vertreter aus Musik, Kultur und Naturschutz. Normalerweise kommen zum Baden-Württemberg-Tag 20.000 Besucherinnen und Besucher. Wegen der Corona-Bedingungen wurde die Landesveranstaltung mit deutlich weniger Menschen gefeiert. Am Samstag hatten sich dafür rund 1.000 Gäste vorab registriert, am Sonntag gut 2.000. Der verkaufsoffene Sonntag zog weitere Besucher an, die Stadt sei voll und die Stimmung gut gewesen, freute sich Nina Hanstein, Geschäftsführerin von Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell.

Außerdem zeigten die offiziellen Heimattage-Sponsoren an beiden Tagen eine Ausstellung zum Thema "Wirtschaft und Zukunft" im Milchwerk. Die Besucherinnen und Besucher erwartete dabei laut Mitteilung eine Mischung aus Information und Unterhaltung, Mitmach-Aktionen und sinnlichem Erleben - unter Corona-Bedingungen. Ursprünglich sollte der Baden-Württemberg-Tag bereits im Mai stattfinden, wurde aber wie andere Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie verschoben.

Video herunterladen (3 MB | MP4)

SWR1-Showbühne mit buntem Unterhaltungsprogramm

Einer der zentralen Veranstaltungsorte des Baden-Württemberg-Tags war die SWR1-Showbühne beim Konzertsegel direkt am See. Hier präsentierte SWR1 am Samstagabend die "größten Hits aller Zeiten" vor dem Konzert von Max Mutzke zusammen mit der SWR Big Band.

Am Sonntag führte SWR1-Moderatorin Stefanie Anhalt ein Gespräch mit Thomas Strobl (CDU) und Radolfzells Oberbürgermeister Martin Staab. Weiter ging es mit der SWR1 Band und Comedy-Einlagen des "Italo-Schwaben" Heinrich del Core. Strobl hatte sich vier Stunden Zeit genommen für den Baden-Württemberg-Tag und besuchte zahlreiche Aussteller auf dem Veranstaltungsgelände.

Wegen der Corona-Pandemie begrenzte die Stadt Radolfzell die Anzahl der Besucherinnen und Besucher pro Tag. Wer den Baden-Württemberg-Tag am Samstag oder Sonntag besuchen wollte, musste sich vorab online registrieren.

Mehr zum Thema:

Radolfzell

Veranstaltungen verschoben oder angepasst So sollen die Heimattage in Radolfzell trotz Corona ablaufen

In Radolfzell beginnen in der kommenden Woche die Heimattage Baden-Württemberg. Trotz Corona sollen die Veranstaltungen stattfinden, einiges musste aber geändert werden.  mehr...

Radolfzell

Dialekt in der Fußgängerzone Heimattage Radolfzell: Alemannische Lieblingssprüche

Die Heimattage Baden-Württemberg werden in diesem Jahr von Radolfzell (Kreis Konstanz) ausgerichtet. Begleitet werden die zahlreichen Veranstaltungen von einer Freiluft-Ausstellung in der Fußgängerzone: Banner mit Dialektsprüchen und Begriffen in see-alemannischer Mundart.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Radolfzell

Heimattage Baden-Württemberg in Radolfzell Fastnacht, Trachten und Naturschätze am Bodensee

Die Heimattage Baden-Württemberg in Radolfzell haben am Sonntag mit einem digitalen Empfang begonnen. Nach mehr als 40 Jahren veranstaltet erstmals wieder eine Stadt am Bodensee das Landesfest.  mehr...

STAND
AUTOR/IN