Polizeiauto mit Blaulicht und Schrift Unfall. Ein Ein 88-jähriger Autofahrer in Heubach (Ostalbkreis) hat bei einer Irrfahrt erheblichen Sachschaden verursacht. (Foto: dpa Bildfunk, Carsten Rehder)

Auf Standstreifen unterwegs

Radfahrer kommt auf A81 bei Engen ums Leben

STAND

Ein Fahrradfahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 81 zwischen Engen und Geisingen ums Leben gekommen. Wegen des Unfalls war die Autobahn mehrere Stunden voll gesperrt.

Auf der A81 zwischen Engen (Kreis Konstanz) und Geisingen (Kreis Tuttlingen) hat es am Dienstagnachmittag einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Laut Polizei war der Fahrradfahrer auf dem Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Als er zu weit nach rechts kam, wurde er von einem Sattelzug erfasst. Der Fahrradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Wieso der Mann mit dem Fahrrad auf der Autobahn fuhr, ist bislang unklar. Die Ermittlungen laufen, so ein Sprecher der Polizei. Die Autobahn in Richtung Geisingen war mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

STAND
AUTOR/IN
SWR