Illustration eines Protypes eines Tiny Houses (Foto: Pressestelle, Visart - Gesellschaft fuer Multimediale Kommunikation mbH)

Klimaneutral wohnen auf kleiner Fläche

Biberacher Werkstatt baut Prototyp eines Tiny Houses

STAND

Klimafreundlich Wohnen auf 42 Quadratmetern: In Biberach entsteht derzeit ein Prototyp für ein nachhaltiges Tiny House. Es soll künftig in einer Tiny House Siedlung in Burgrieden (Kreis Biberach) stehen.

Das kleine, freistehende Häuschen soll nach Angaben des Planungsbüros nur eine Grundfläche von 25 Quadratmetern haben. Es bietet verteilt auf zwei Stockwerke eine Wohnfläche von 42 Quadratmetern und wird ausschließlich aus nachhaltigen und recyclebaren Materialien wie Holz gebaut. Kosten soll das kleine Haus etwa 130.000 Euro.

Es kann, wenn seine Besitzer den Wohnort wechseln, mit umziehen. Geheizt wird mit Photovoltaik. Baulücken und kleine Grundstücke könnten mit diesem Haus bebaut werden. Der Prototyp entsteht derzeit in Biberach, er soll dann in Burgrieden (Kreis Biberach) in der geplanten Tiny House Siedlung aufgestellt werden.

Genehmigungsverfahren für Tiny House Siedlung läuft

Nach den bisherigen Plänen sollen dort künftig bis zu 35 Tiny Houses auf einer zehntausend Quadratmeter großen Fläche stehen. Es wäre Deutschlands größte Minihaus-Siedlung. Laut der Gemeinde laufen für die Siedlung noch die Genehmigungsverfahren. Der Projektleiter gab sich gegenüber dem SWR optimistisch, dass die Siedlung bis Ende des Jahres stehen könnte.

Tiny Houses in Markdorf (Foto: SWR, Tina Löschner)
Braucht wenig Platz: Ein Tiny House in Markdorf (Bodenseekreis). Tina Löschner

Mehr zum Thema:

Burgrieden

Freigaben für Projekt fehlen Verzögerung bei Tiny House Siedlung in Burgrieden

Im Kreis Biberach verschiebt sich der Start für die Tiny House Siedlung in Burgrieden. Es hakt an Freigaben für die möglicherweise größte Minihaus-Siedlung in Deutschland.

Konstanz

Schmal und lang "Tiny House" des Mittelalters in Konstanz

Das schmalste Häuschen in der Konstanzer Altstadt misst an der breiten Stelle nur 2,43 Meter. Es stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert. Für Schuhmacher Kurban Aras ist das kein Problem.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
SWR