Selbstfahrender Bus in Friedrichshafen (Foto: SWR, Alexanxer Enseling)

Automatisiertes Fahren geht in neue Phase

Selbstfahrende Shuttlebusse werden in Friedrichshafen getestet

STAND

Ein Modellprojekt des Landes zum automatisierten Fahren, an dem auch ZF Friedrichshafen beteiligt ist, geht in eine neue Phase. Jetzt wurde ein selbstfahrender Shuttlebus getestet.

Die Fahrt fand auf einer Teststrecke im Werk 2 des Autozulieferers in Friedrichshafen (Bodenseekreis) statt. Ähnliche Shuttlebusse seien bereits in den Niederlanden auf einzelnen Teststrecken unterwegs, so eine ZF-Sprecherin. Der Bus fährt 40 Km/h schnell. Es ist die dritte Generation der autonomen Fahrzeuge. Es sei neueste Sensorik und Rechenleistung eingebaut, sagt Torsten Gollewski von ZF. Bei ZF in Friedrichshafen arbeiten 500 bis 600 Ingenieure an der Entwicklung des autonomen Shuttle-Busses.

Video herunterladen (6,7 MB | MP4)

Auch der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) war bei der Testfahrt dabei. Für Hermann ist der neue Bus etwas Besonderes. Die ersten Fahrzeuge "fuhren noch etwas hoppelig", erinnert sich der Minister. Das neue Fahrzeug sei schneller und präziser. Das Shuttle sei besonders für den ländlichen Raum interessant, wo es an Fahrern mangele. Deshalb unterstütze das Land das Projekt finanziell.

Wie es sich anfühlt, mit einem selbstfahrenden Shuttlebus zu fahren, hat SWR-Reporter Martin Hattenberger am Donnerstagvormittag einmal ausprobiert:

In Kooperation mit der Regionalverkehrssparte der Bahn, DB Regio, sowie zwei Forschungseinrichtungen in Stuttgart und Karlsruhe wird das Projekt mit den selbstfahrenden Shuttlebussen vorangetrieben und wissenschaftlich begleitet.

Teststrecken in Friedrichshafen und Mannheim

Im Rahmen des Projekts "Reallabor für den Automatisierten Busbetrieb" (RABus) soll laut ZF in Friedrichshafen und Mannheim auf einer festen Route ein ÖPNV-Betrieb mit elektrifizierten und automatisierten Fahrzeugen etabliert werden. Die Busse sollen auch die ländlichen Regionen an den ÖPNV in der Stadt anbinden. Die autonomen Busse sollen ab 2024 auf den Straßen unterwegs sein. Wie sie aussehen sollen, haben Minister Hermann und Gollewski von ZF am Donnerstagvormittag enthüllt.

Verkehrsminister Winfried Hermann (links) und Torsten Gollewski von ZF (Foto: SWR, Alexander Enseling)
Minister Winfried Hermann (Grüne) und Torsten Gollewski von ZF zeigen den neuen selbstfahrenden Shuttlebus in Friedrichshafen. Alexander Enseling

Mehr zum Thema:

Lindau

Rundkurs über zwei Kilometer Selbstfahrender Kleinbus pendelt zur Lindauer Gartenschau

Besucherinnen und Besucher der bayerischen Gartenschau in Lindau können ab sofort einen selbstfahrenden Shuttlebus nutzen. Er pendelt im Viertelstundentakt auf der Lindauer Insel.  mehr...

STAND
AUTOR/IN