STAND

In der Halloween-Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in der Region vergleichsweise ruhig geblieben. Zwar erhielt die Polizei in Ravensburg eigenen Angaben zufolge mehrere Meldungen über Jugendliche, die Eier geworfen haben sollen. Ermittelt werden konnte aber niemand, Sachschaden entstand nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Ähnlich bestätigte das auch die Polizei im Kreis Konstanz. In Vorarlberg und den Kantonen St. Gallen und Schaffhausen waren ebenfalls jugendliche Eierwerfer unterwegs. Auch seien vereinzelt Haustüren beschädigt und Fassaden besprüht worden. Halloween-Partys habe es nicht gegeben. Die Polizei hatte im Vorfeld strenge Kontrollen angekündigt.

STAND
AUTOR/IN