STAND

Ein Hobbypilot vom Luftsportclub Friedrichshafen ist einen Tag vor Heiligabend im Luftraum zwischen Bodensee und Ulm eine Route in Form einer riesigen Spritze geflogen - als Denkanstoß, sich gegen Corona impfen zu lassen.

Samy Kramer heißt der 20-jährige Hobbypilot. Die Aktion habe rund 90 Minuten gedauert, sagte er dem SWR. Er flog die zuvor exakt von ihm berechnete Route von Friedrichshafen aus per GPS in Richtung Ulm mit einem Vereinsflugzeug nach, einer zweisitzigen Diamond DA20 Katana. Nachzuverfolgen war das auf Flightradar24.com, Kramer veröffentlichte das Foto auch auf seinem Instagram-Account.

"Es war ein Denkanstoß, keine direkte Aufforderung, sich gegen Corona impfen zu lassen."

Samy Kramer

Gelegenheit für Flugstunden

Zugleich war es auch einfach eine Gelegenheit, Flugstunden zu sammeln, die jeder Pilot brauche. Der schwierigste Teil sei die Spritzennadel gewesen, da er exakt auf der Route des Hinfluges wieder zurückfliegen musste und er wegen starker Winde entsprechend gegensteuern musste.

Der stellvertretende Vorsitzende des Clubs und Fluglehrer Frank Fischer bildete den Wirtschaftsingenieur-Studenten aus, der erst seit einigen Wochen im Besitz seiner Motorfluglizenz ist. Kramer sammelte zuvor aber schon sechs Jahre lang Flugerfahrung beim Segelfliegen im Luftsportverein Biberach.

Sein Friedrichshafener Fluglehrer Fischer lobte gegenüber dem SWR die Exaktheit des "Spritzen"-Fluges. Grade deshalb, weil wegen des Wetters nicht so viele Hobbyflieger unterwegs waren, habe Kramer auch niemanden ausweichen müssen und konnte seine Route so ungestört fliegen.

Beliebtes Hobby bei Piloten

Im Internet sind die Flugbahnen des privaten wie öffentlichen Flugverkehrs auf mehreren Webseiten einsehbar. Immer wieder nutzen Piloten diesen Umstand, um mit ihren Flugbahnen Bilder zu schaffen, die dann erst anhand der Aufzeichnungen erkennbar werden. Ein Sprecher der Webseite Flightradar24, auf der die Flugroute zu sehen ist, sagte, dass es keine Möglichkeit gebe, die Daten nachträglich zu ändern. In den letzten Jahren beobachte man eine Zunahme solcher Himmelsmalereien vor allem von Piloten kleinerer Flugzeuge.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Landesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei 170,5

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Kampf gegen die Pandemie Start der Corona-Impfungen am Sonntag: So ist die Lage in Baden-Württemberg

Ein Lichtblick in der Corona-Krise? Am kommenden Sonntag starten landesweit die ersten Impfungen gegen Covid-19. Jedes Zentrum soll bis dahin mit rund 1.000 Impfdosen ausgestattet werden - und dabei gibt es offenbar Kapazitäten für mehr.  mehr...

Eigenartige Kondensstreifen Pimmel am Himmel in der Pfalz - was ist die Ursache?

Mehrere etwas anrüchige Himmelszeichnungen waren am Mittwoch besonders in der Südpfalz gut zu erkennen. Die Ursachenforschung zu den eigenartigen Kondensstreifen läuft.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN