STAND

Wegen der teils sehr hohen Corona-Infektionszahlen auch in der Region Bodensee-Oberschwaben können Gläubige auch in diesem Jahr über die Osterfeiertage nicht wie gewohnt Gottesdienste feiern.

Kreativ feiern katholische Gläubige in Leutkirch im Allgäu (Kreis Ravensburg) Ostern. Bei einem Drive-In-Familiengottesdienst am Sonntag verfolgten die Besucher Predigt und Gesang vom Auto aus. Körbchen mit Osterlamm-Gebäck, Ostereiern oder Süßigkeiten stellten sie aufs Fahrzeugdach, Jugendseelsorger und Diakon David Bösl aus Bad Waldsee ging segnend durch die Parkreihen.

Livestreaming und Messen mit Anmeldung

Auch in anderen Landkreisen der Region Bodensee-Oberschwaben gibt es Ostermessen, meist mit Anmeldung. Manche Gottesdienste wurden live im Internet gestreamt, etwa am Sonntag der der evangelischen Kirchengemeinde Markdorf (Bodenseekreis) oder der katholischen Kirchengemeinde St. Johann in Sigmaringen. In Friedrichshafen und Baindt (Landkreis Ravensburg) wurden Ostergärten angelegt, die den Kreuzweg Jesu Corona-bedingt im Freien nachstellen.

STAND
AUTOR/IN