Fotos aus dem Buch von Wolf-Dietmar Unterweger (Foto: Pressestelle, Wolf-Dietmar Unterweger)

Ausstellung: Oberschwäbischer Fotograf Wolf-Dietmar Unterweger

Auf der Suche nach der alten bäuerlichen Kultur

STAND

Wolf-Dietmar Unterweger hat einen Bildband über das verloren gegangene bäuerliche Leben gestaltet. Die Originalfotografien können ab Sonntag in der Galerie Fähre in Bad Saulgau betrachtet werden.

Der promovierte Chemiker Wolf-Dietmar Unterweger aus Wain (Kreis Biberach) widmet sich seit den 1980er-Jahren ganz der Fotografie. In seinen Werken nähert er sich der Natur und der bäuerlichen Kultur an, vornehmlich in Oberschwaben. In seinem dreiteiligen Bildband "Die Bauern" hat er Fotografien seit den 1960er-Jahren zusammengefasst. Der Bildband - ein Jahrhundertwerk - umfasst mehr als 1.600 Seiten und wiegt über acht Kilogramm. Einige der Fotografien können ab Sonntag in der Galerie Fähre in Bad Saulgau im Original angeschaut werden.

SWR-Reporterin Thea Thomiczek hat den Autor und Fotokünstler Unterweger in seinem Haus in Wain besucht.

Wolf-Dietmar Unterweger wuchs in Wain (Kreis Biberach) auf. Er studierte Chemie, promovierte und arbeitete einige Jahre bei einer Pharmafirma. Doch irgendwann beschloss er, sich ganz der Fotografie zu widmen und kündigte seine Arbeitsstelle. Vermehrt setzt er Menschen ins Bild: insbesondere Bauern - oft bei ihrer Arbeit, beim Stall ausmisten, beim Gänse füttern oder der Feldarbeit.

Eine untergehende Welt festgehalten

Auf den Fotografien des 79-jährigen Unterweger ist eine Welt festgehalten, die seit den 1960er-Jahren nach und nach untergegangen ist. Die kleinbäuerlichen Strukturen wichen der Technisierung in der Landwirtschaft. Mit seinen tausenden von Fotos ist Unterweger ein Chronist dieser untergegangenen Bauernwelt. Heute setzt er sich für den Erhalt der alten Bauernkultur und für eine nachhaltige Landwirtschaft ein.

Der Fotokünstler Unterweger interessierte sich für die Menschen auf dem Land. Sie haben ihm ihr Vertrauen geschenkt und ließen sich fotografieren. Die Bilder zeigen offene, ehrliche, oft abgearbeitete Gesichter - voller Würde. Er kam ganz nah an die Menschen heran. Unterweger hat rund 500.000 Fotos in seinem Archiv. Trotz der oft robusten Motive wirken die Bilder fast feierlich. Der Fotograf will aber nicht nur schöne Bilder festhalten, sondern fordert ein Zurück zu einer nachhaltigen und kleinräumigen Landwirtschaft.

Eindrücke aus dem Bildband

Fotos aus dem Buch von Wolf-Dietmar Unterweger (Foto: Pressestelle, Wolf-Dietmar Unterweger)
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen
Titelbild des Buches "Die Bauern" von Wolf-Dietmar Unterweger Pressestelle Wolf-Dietmar Unterweger Bild in Detailansicht öffnen

Mehr Beiträge über alternative Lanwirtschaft

Ravensburg

Ökologie und Landwirtschaft ergänzen sich "Obstivisten" setzen sich für Streuobstwiesen in Oberschwaben ein

Streuobstwiesen sind kaum noch wirtschaftlich. Ökologisch sind sie jedoch wertvoll. Die Initiative "Obstivisten" aus Ravensburg will das Image der Produkte aus Streuobstanbau stärken.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Möhringen

Landwirt mit Herz und Seele Einfach besonders: Albrecht Buck aus Möhringen

Albrecht Buck aus Unlingen-Möhringen im Kreis Biberach ist ein schwäbisches Original und Landwirt. Sein Steckenpferd sind die Schweine, die sich bei ihm sauwohl fühlen. Einfach besonders.

Laupheim

Einsatz bereits zum dritten Mal Esel-Herde pflegt Landschaft in Laupheim

Die Stadt Laupheim (Kreis Biberach) setzt erneut eine Herde Esel als Landschaftspfleger am Südsee ein. Sie sollen das Ufer von Gebüsch, Baumtrieben und Disteln befreien.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
SWR