Eine Nosferatu-Spinne, entdeckt in einer Wohnung in Konstanz. (Foto: SWR, Friederike Fiehler)

NABU richtet Meldeportal ein

Nosferatu-Spinne auch im Bodenseeraum gesichtet

STAND

In Baden-Württemberg wird laut Naturschutzbund NABU immer häufiger die Nosferatu-Spinne gesichtet. Auch im Bodenseeraum ist die exotische Spinnenart schon aufgetaucht.

Die giftige, aber für den Menschen ungefährliche Nosferatu-Spinne wurde in diesem und im vergangenen Jahr wiederholt in der Bodenseeregion gesichtet: Laut NABU im Raum Überlingen-Salem, Ravensburg-Meckenbeuren, Friedrichshafen-Immenstaad und in Konstanz. Die Spinne, auch bekannt als Kräuseljagdspinne, ist eingewandert. Sie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wurde erstmals 2005 in Baden-Württemberg nachgewiesen. Seitdem habe sie sich, wahrscheinlich mit Hilfe des Güter- und Warenverkehrs, vor allem entlang der Rheinschiene verbreitet, schätzt der NABU.

Video herunterladen (2,6 MB | MP4)

Biss der Nosferatu-Spinne ähnelt Wespenstich

Ihren Namen verdankt die Spinne der charakteristischen Zeichnung auf ihrem Rücken, die an die Figur "Nosferatu" in dem Stummfilmklassiker erinnert. Ihr Körper kann bis zu zwei Zentimeter, die Spannweite der behaarten Beine bis zu fünf Zentimeter lang werden. Die Spinne jagt ihre Beute in der Nacht und ohne Netz. Ein Biss von ihr wirke beim Menschen in der Regel wie ein Bienen- oder Wespenstich, so der NABU. Im Zweifelsfall sollte man einen Arzt aufsuchen.

Das Rückenmuster der Spinne soll an den Blutsauger Nosferatu erinnern - daher ihr Name: Nosferatu-Spinne. (Foto: SWR)
Das Rückenmuster der Spinne soll an den Blutsauger Nosferatu erinnern - daher ihr Name.

Naturschützer sammeln Daten über Ausbreitung der Spinne

Der NABU will mehr über die Nosferatu-Spinne herausfinden und sammelt dafür Daten. Die Naturschutzorganisation hat ein Online-Portal eingerichtet, auf dem Sichtungen gemeldet werden können. Mithilfe des Portals erhofft sich der NABU Erkenntnisse, ob und wo sich die Spinne ausbreitet. Und ob sie in neue Regionen vordringt wie das Allgäu.

Mehr zur Nosferatu-Spinne:

Spinnensichtungen Meldeportal für Nosferatu-Spinne gestartet

Groß ist sie, haarig und sie hat acht kräftige Beine: Die Nosferatu-Spinne wird in BW immer häufiger gesichtet. Um sich ein besseres Bild zu machen, braucht es aber mehr Daten.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Ludwigshafen

Das große Krabbeln Familie aus Ludwigshafen hat giftige Nosferatu-Spinnen im Haus

Eigentlich lebt die Nosferatu-Spinne im Mittelmeerraum. Inzwischen haben es sich einige der bis zu 8 Zentimeter großen Tiere aber auch in der Pfalz gemütlich gemacht - auch bei einer Familie in Ludwigshafen.  mehr...

Mannheim

Tierrettung zur Hilfe gerufen Kräuseljagdspinne (Nosferatu-Spinne) als Supermarktschreck in Mannheim

Eine Spinne hat zu Schreckmomenten in einem Supermarkt geführt - es war eine Kräuseljagdspinne, auch Nosferatu-Spinne genannt.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

STAND
AUTOR/IN
SWR