Hindu-Tempel in Singen (Foto: SWR)

Spirituelle Heimat für Hindus aus der Region

Hindu-Gemeinde hat neuen Tempel in Singen

STAND

Die Hindu-Gemeinde in Singen (Kreis Konstanz) hat wieder einen Tempel. Außen sieht er nach einer gewöhnlichen Halle aus, im Inneren stehen aber prächtige Altäre.

Der frühere Tempel der Hindu-Gemeinde in Singen sollte abgerissen werden, die Gemeinschaft war deshalb schon längere Zeit auf der Suche nach einem Ersatz. Vor Kurzem hat sie nun den neuen Tempel eröffnet, wegen Corona allerdings nur im kleinen Kreis.

Größter Hindu-Tempel des Landes

Der Neubau ist mit 350 Quadratmetern einiges größer als der bisherige. Neun reich verzierte, goldene Altäre haben Platz darin. Sie sind direkt aus Indien importiert und verschiedenen Gottheiten gewidmet. Die Hindu-Gemeinde mit 250 Mitgliedern freut sich über den Tempel - es sei der größte Hindu-Tempel in ganz Baden-Württemberg, sagt Gemeindevorsitztender Darma Vivekachandran.

Mehr zum Thema

Lindau

Internationaler Religionsbund "Religions for Peace" trifft sich in Lindau

In Lindau findet von Montag bis Donnerstag eine Konferenz des internationalen Religionsbundes "Religions for Peace", übersetzt: "Religionen für den Frieden" statt.  mehr...

Allgäu

Erforschung regionaler Geschichte und Geschichten Religiöse Kleindenkmale im württembergischen Allgäu

Die Region Oberschwaben ist traditionsbewusst, viele Menschen engagieren sich für ihre Heimat. Im Allgäu hat sich 1993 die "Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu" gegründet. Sie recherchiert und dokumentiert die Geschichte der Region.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN