Am Landwirtschaftlichen Zentrum Baden-Württemberg in Aulendorf sollen zwei neue, moderen Kuhställe gebaut werden. (Foto: SWR, Wolfgang Wanner)

Modellbetrieb des Landes

Baustart für neue Hightech-Kuhställe in Aulendorf

STAND

In Aulendorf (Kreis Ravensburg) startet der Bau zweier neuer, insgesamt neun Millionen Euro teurer Hightech-Ställe für Rinder. Sie entstehen im Landwirtschaftlichen Zentrum Baden-Württemberg (LAZBW).

Ein Großbrand zerstörte 2018 den Milchviehstall auf dem Gelände. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund drei Millionen Euro. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Milchkühe sind seitdem jedoch andernorts untergebracht. Jetzt bekommen die 65 Tiere einen Hightech-Stall mit automatischem Melksystem und viel Digitaltechnik.

Modellbetrieb und Forschungsstätte

Außerdem entsteht ein moderner Stall für 150 Kälber als Nachzucht für die Lehr- und Forschungsstätte, die bislang nur Platz für 65 Jungtiere hatte. Die Holzwandställe sollen Anfang 2023 fertig sein und dann ein Modell- und Demonstrationsbetrieb sein. Das LAZBW in Aulendorf besteht seit 2009 und ist eine Forschungs-, Aus- und Fortbildungsstätte für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft sowie Wild und Fischerei. SWR-Reporter Wolfgang Wanner war beim offiziellen Baubeginn in Aulendorf dabei:

STAND
AUTOR/IN
SWR