"Vor-Ort" Reportage: Drei Geschichten vom Bodensee

So hat die Pandemie das Leben verändert

STAND

Drei Menschen am Bodensee erzählen, wie Corona ihr Leben verändert hat: Es geht um eine Frau, die mit den Folgen einer Corona-Erkrankung kämpft, einen Mann der seinen Job verlor und dadurch sein Glück in der Selbständigkeit gefunden hat und es geht um die Polizei, die fast endlos Überstunden leisten muss.

"Vor-Ort"-Reporter Sebastian Schley trifft Menschen, deren Leben sich durch die Pandemie radikal verändert hat: Anita Reischmann aus dem Hegau (Kreis Konstanz) kämpft seit fast zwei Jahren mit den gesundheitlichen Folgen einer Corona-Erkrankung, Oliver Greck aus Friedrichshafen hat seinen Job wegen Corona verloren und sich dann in einem Neustart mit dem Bau einer Bogenschießhalle seinen Traum erfüllt.

Corona hat alles verändert

Verändert hat sich auch das Leben von Polizistinnen und Polizisten. Polizeipräsident Uwe Stürmer aus Ravensburg schildert den Alltag im Präsidium: Seit Beginn der Pandemie arbeitet die Polizei praktisch im Krisenmodus.

STAND
AUTOR/IN