STAND

Die Wasserschutzpolizei Konstanz hat erneut einen Motorbootfahrer im Ermatinger Becken gestoppt, der in Gleitfahrt außerhalb der markierten Fahrwasserrinne unterwegs war. Er gab an, die Höchstgeschwindigkeit von zehn Kilometern pro Stunde gelte dort nicht, das sei gängige Meinung der Bootsführerinnen und Bootsführer am Untersee. Er wurde eines Besseren belehrt.

STAND
AUTOR/IN