STAND

Nach dem Feuer in einer Halle mit Oldtimern in Langenargen (Bodenseekreis) am Mittwoch prüft die Polizei derzeit, ob es einen Zusammenhang mit einem anderen Fall gibt.

Im Dezember waren vor der jetzt abgebrannten Halle in Langenargen die Scheiben von 22 Autos, darunter auch Oldtimer, zertrümmert worden. Ob es einen Zusammenhang mit dem Brand von Mittwoch gebe, sei aber noch völlig offen, sagte ein Sprecher der Polizei.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Beim Brand der Garage in Langenargen am Bodensee war in der Nacht auf Mittwoch ein Millionenschaden entstanden. Laut Polizei standen in der Garage in Langenargen (Bodenseekreis) rund 15 hochwertige Oldtimer eines Autohändlers, darunter mindestens ein Ferrari.

Ausgebrannte Fahrzeuge nach Brand in Langenargen (Foto: SWR)
Oldtimer und weitere Fahrzeuge wurden bei dem Brand in Langenargen-Oberdorf zerstört.

Ursacher für Brand in Langenargen weiter unklar

Die Fahrzeuge brannten aus, das Garagendach stürzte ein. Auch ein angrenzender Schuppen und weitere Fahrzeuge wurden durch das Feuer beschädigt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen zwei bis drei Millionen Euro. Verletzt wurde niemand. Wodurch das Feuer kurz vor Mitternacht in der Garage in Langenargen ausbrach, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

STAND
AUTOR/IN