STAND

Aus Oberschwaben sind weitere Einsatzkräfte in die Hochwassergebiete aufgebrochen, um dort bei den Rettungs- und Aufräumarbeiten zu helfen. 18 Johanniter-Mitarbeiter aus dem Regionalverband Oberschwaben-Bodensee sind in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Einsatz, wie die Johanniter-Unfall-Hilfe in Ravensburg mitteilte. Im Kreis Sigmaringen haben Feuerwehren, Hilfsorganisationen, Vereine und Firmen Hilfsgüter gesammelt und in 13 Fahrzeugen zu den Opfern der Hochwasser-Katatsrophe gebracht. Schon vergangene Woche waren DRK-Mitarbeiter aus Ravensburg und Wangen in den Katastrophengebieten im Einsatz.

STAND
AUTOR/IN