Bregenz

Mehrere Freizeitunfälle am Wochenende in Vorarlberg

STAND

Bei Wander- und Canyoning-Unfällen in Vorarlberg wurden am Samstag nach Polizeiangaben drei Menschen teils schwer verletzt. Ein 52-jähriger Deutscher stolperte beim Wandern am Karhorn bei Lech und stürzte rund 20 Meter über eine steile Schotterflanke ab. Er erlitt mehrere schwere Verletzungen. In der Kobelach bei Dornbirn prallte ein 20-Jähriger aus Deutschland beim Abseilen gegen eine Felswand und zog sich einen Lendenwirbelbruch zu. Eine 16-jährige Frau aus der Steiermark sprang am selben Ort aus rund 5 Meter Höhe ins Wasser und renkte sich die Schulter aus.

STAND
AUTOR/IN