Max Ernst und Caroline Achaintre im Kunstmuseum Ravensburg (Foto: SWR, Thea Thomiczek)

Doppelausstellung mit hybriden Darstellungen

Max Ernst und Caroline Achaintre im Kunstmuseum Ravensburg

STAND

Im Kunstmuseum Ravensburg ist eine Ausstellung mit Werken von Max Ernst und der zeitgenössischen deutsch-französischen Künstlerin Caroline Achaintre eröffnet worden.

Max Ernst gehört zu den wichtigsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Er war Mitbegründer des Surrealismus und befasste sich intensiv mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds. In seinen Werken spielen Träume, das Unbewusste und Erinnerungen eine große Rolle, oft schuf er hybride Mischwesen.

Bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts

In der Ausstellung sind rund 50 Ölbilder, Skulpturen und Grafiken von Max Ernst zu sehen. Der Großteil der in Ravensburg gezeigten Werke stammt aus der Sammlung Fitting im Kunstmuseum Bonn.

Hybride Kunst und Kreaturen

Als Max Ernst 1976 im Alter von 85 Jahren starb, war die Künstlerin Caroline Achaintre gerade sieben Jahre alt. Ihre Objekte werden parallel zu Max Ernst präsentiert. Es sind riesige Wandteppiche und Skulpturen, die ebenfalls phantasievolle, hybride Kreaturen darstellen. 

Zwei Einzelausstellungen mit interessanten Berührungspunkten

Die beiden eigenständigen Einzelausstellungen weisen Berührungspunkte auf. SWR-Reporterin Thea Thomiczek hat sich die Doppelausstellung im Ravensburger Kunstmuseum angeschaut.

Max Ernst und Caroline Achaintre im Kunstmuseum Ravensburg (Foto: SWR, Thea Thomiczek)
Max Ernst Thea Thomiczek

 

Mehr zum Thema

Ravensburg

Retrospektive - Spielfelder der Wirklichkeit Helmut Sturm und die Künstlergruppe "Spur" im Kunstmuseum Ravensburg

Das Kunstmuseum Ravensburg zeigt eine Retrospektive des Münchner Malers Helmut Sturm. Die Ausstellung beleuchtet auch die gesellschaftskritische Künstlergruppe "Spur", die Sturm 1957 initiierte.  mehr...

Schloss Achberg

Stadt, Land, Licht Werke des Impressionisten Lesser Ury auf Schloss Achberg

Lesser Ury gehört zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen Moderne in Deutschland. Richtig bekannt ist der eher einzelgängerisch arbeitende Impressionist aber nicht geworden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR