Eindrücke des neuen Rollmaterials auf der Schwarzwaldbahn.

Ungewöhnlicher Grund für Verspätung der Schwarzwaldbahn

Lokführersitz bricht bei Singen zusammen

Stand
AUTOR/IN
Marlene Fuchs
SWR-Redakteurin Marlene Fuchs Autorin Bild

Weil der Sitz eines Zugführers zusammenbrach, hat die Bahn zwischen Konstanz und Singen einen außerplanmäßigen Halt einlegen müssen. Mit einer Ersatzlok ging es mit Verspätung weiter.

Die Schwarzwaldbahn hat auf der Fahrt von Konstanz nach Karlsruhe vergangene Woche aus einem kuriosen Grund einen Stopp in Singen einlegen müssen. Der Sitz des Lokführers war während der Fahrt zwischen Konstanz und Singen zusammengebrochen.

Ein ungewöhnlicher und absoluter Einzelfall, heißt es seitens der Bahn. Denn die Sitze würden regelmäßig kontrolliert. "Falls es zu einem Schaden an einem Bauteil kommt, reparieren die Teams in unseren Werkstätten unsere Fahrzeuge so schnell wie möglich", so eine Bahnsprecherin.

Hintere Lok wird zum Ersatz

Das Zugpersonal habe längere Zeit versucht, die hintere, am Zugende fahrende Lokomotive am Bahnhof in Singen als Ersatz an die Spitze des Zuges zu setzen. Dies habe länger gedauert als gedacht und die Schwarzwaldbahn sei mit gut zwei Stunden Verzögerung weitergefahren.

Auf der Strecke kommt es immer wieder zu Verspätungen, dieser Grund war aber sicherlich außergewöhnlich. Zuerst hatte das Magazin "Spiegel" über den Vorfall berichtet.

Triberg

Folge 305 125 Jahre Schwarzwaldbahn

Die Bahn-Strecke von Offenburg nach Konstanz wird auch Schwarzwaldbahn genannt. Sie ist eine der schönsten deutschen Gebirgsstrecken. Ihr Bau war einzigartig, ein Meisterleistung von Ingenieur Robert Gerwig. (Folge 305)

Eisenbahn-Romantik SWR Fernsehen

Mehr zur Bahn in der Region

Aulendorf

Schienentankstelle in Aulendorf umgestellt Bundesweit erster Regionalzug mit Biokraftstoff betankt

In Aulendorf (Kreis Ravensburg) ist der erste Regionalzug bundesweit mit Biokraftstoff betankt worden. 57 Züge in Baden-Württemberg sollen künftig damit betrieben werden.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Mühlingen-Zoznegg

Saisonstart für zwei Ausflugs- und Museumsbahnen Biberbahn hat neuen Haltepunkt in Mühlingen-Zoznegg

Saisonstart zum 1. Mai: Die Biberbahn zwischen Stockach und Mengen hat einen neuen Haltpunkt in Mühlingen-Zoznegg. Die Öchsle-Bahn pendelt wieder zwischen Warthausen und Ochsenhausen.