STAND

Ein Linienbus hat am 24. Dezember in Biberach und den angrenzenden Ortschaften Bergerhausen und Warthausen rund 100 Liter Diesel verloren, nach Angaben der Feuerwehr das meiste davon am Biberacher Marktplatz. Vom Fahrer unbemerkt war laut Polizei ein Schlauch für die Diesel-Zufuhr vom Tank zum Motor geplatzt. Die Fahrbahn wurde durch die Diesel-Spur teilweise gefährlich glatt. Die Feuerwehr Biberach fragte für die aufwändige Reinigung der Straße nach eigenen Angaben die Unterstützung einer Firma aus Ehingen (Alb-Donau-Kreis) an, die mit einer Spezial-Kehrmaschine anrückte.

STAND
AUTOR/IN