STAND

Die Konstanzer Literaturwissenschaftlerin Juliane Vogel ist mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis 2020 ausgezeichnet worden. Das gab die Deutsche Forschungsgemeinschaft bekannt.

Juliane Vogel ist an der Universität Konstanz Professorin für Neuere Deutsche Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft. Die 60-Jährige ist eine der bedeutendsten deutschen Dramenforscherinnen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören unter anderem Drama und Oper des 18. und 20. Jahrhunderts sowie das Theater der Avantgarde.

Dauer

2,5 Millionen Euro für die Forschung

Der Leibniz-Preis gilt als wichtigster deutscher Forschungspreis, er ist mit jeweils 2,5 Millionen Euro dotiert. Insgesamt hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft zehn Wissenschaftler ausgezeichnet. Das Preisgeld können diese bis zu sieben Jahre lang nach ihren eigenen Vorstellungen für ihre Forschung verwenden.

STAND
AUTOR/IN