Kostenexplosion bei Düngemitteln

Landwirte in Oberschwaben wollen mehr Gülle statt Dünger ausbringen

STAND

Die Marktpreise für mineralische Düngemittel sind in den letzten Monaten um das Drei- bis Fünffache in die Höhe geschnellt. Die hohen Preise machen auch den Landwirten in Oberschwaben zu schaffen.

Der Krieg führte zu harten Sanktionen gegen Russland, einem Hauptexporteur für Dünger. Damit stieg auch der Preis für Erdgas, ein wichtiger Bestandteil von Dünger. Landwirte wie Joachim Kapler haben noch einige Säcke Mineraldünger auf Lager, aber sein Vorrat reicht nicht mehr lange. Dann muss der Landwirt aus Baienfurt (Kreis Ravensburg) Nachschub kaufen und das wird teuer.

Gülle und Mist hat der Bauer genug. Aber davon darf er laut EU-Düngeverordnung maximal nur 170 Kilogramm pro Hektar und Jahr ausbringen. Der Landesbauernverband fordert Angesichts der Düngemittelverknappung, dass die Höchstgrenze auf 230 Kilogramm erhöht wird.

"Wir brauchen für solche Regionen, wie wir es sind, Ausnahmeregelungen, mehr Wirtschaftsdünger einsetzen zu dürfen, um nichts so abhängig zu sein von einem internationalen Düngemarkt."

Allerdings: Der Naturschutzbund NABU ist strikt dagegen, wenn wieder mehr Gülle auf die Felder käme. Die Begrenzung des Düngers in Form von Gülle habe man schließlich nicht eingeführt, um die Landwirte zu drangsalieren, sagt Sabine Brandt vom Naturschutzbund NABU Allgäu-Donau-Oberschwaben. Vielmehr diene die Begrenzung dem Trinkwasserschutz, dem Oberflächenschutz und dem Schutz der Böden. Auch das Landwirtschaftsministerium hält es für ausgeschlossen, dass die EU einer Ausnahmeregelung zustimmen würde.

Mehr zum Thema:

Kaschenbach

Hohe Kosten bei Futter, Dünger und Diesel Landwirte leiden unter Preisexplosion durch Krieg

Solche Preissteigerungen gab es noch nie: Etwa 80 Prozent teurer ist der Dünger, bei Kraftfutter und Energie sind es etwa 40 Prozent. Hintergrund ist der Krieg in der Ukraine.  mehr...

Mannheim

Steigende Düngerpreise Getreide könnte deutlich teuerer werden

Steigende Preise für Nudeln, Brot und Gemüse könnten Realität werden. Infolge des Ukraine-Kriegs und der steigenden Energiepreise nehmen auch die Kosten für Dünger zu, wie das Beispiel eines Mannheimer Landwirts zeigt.  mehr...

Moderne Agrarwirtschaft Effektive Landwirtschaft um jeden Preis?

86 Prozent der Deutschen wünschen sich eine nachhaltige Landwirtschaft, doch die Realität ist weit davon entfernt. odysso zeigt, wie konventionelle Landwirtschaft mit allen Mitteln auf Effizienz getrimmt wird und welche Probleme sich daraus ergeben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN