Wahlergebnis Landtagswahl: Wahlkreis Biberach (Foto: SWR)

Landtagswahl 2021

Wahlkreis Biberach: Sieg für Thomas Dörflinger (CDU)

Stand

Der Wahlkreis 66 Biberach ist der einzige der Region, in dem die CDU das Direktmandat verteidigt hat. Thomas Dörflinger zieht mit 34,14 Prozent wieder in den Landtag ein.

Thomas Dörflinger aus Achstetten (CDU) holte knapp zwei Prozentpunkte weniger als bei der letzten Landtagswahl. Der Abstand zum zweitplatzierten Kandidaten von den Grünen, Robert Wiest, ist immer noch deutlich. Wiest kam auf 28,91 Prozent der Stimmen.

Um die anderen Parteien war es im Wahlkreis Biberach eher ruhig. Aber auch sie legten kräftig zu. Die "Sonstigen" kamen im Wahlkreis Biberach auf insgesamt elf Prozent. Fast fünf Prozentpunkte mehr als bei der letzten Wahl.

Hier gibt es alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis Biberach.

Ein Vergleich der Ergebnisse der Landtagswahlen 2016 und 2021 im Wahlkreis Biberach. (Foto: SWR)

Dörflinger bereits im Landtag

Dörflinger hat seine erste Legislaturperiode hinter sich und sich als verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion profiliert. Ihm gelang es als einzigem CDU-Kandidaten in der Region, mehr Stimmen zu holen als die Grünen.

Der Wahlkreis

Im Wahlkreis Biberach 66 waren in diesem Jahr 132.500 Bürgerinnen und Bürger stimmberechtigt. Der Wahlkreis ist nicht identisch mit dem Landkreis Biberach, denn der Wahlkreis wurde wegen überdurchschnittlichen Bevölkerungswachstums in den zurückliegenden Jahren wiederholt verkleinert. Sieben Gemeinden im Südosten des Landkreises gehören mittlerweile zum Wahlkreis Wangen.

Mehr zum Thema:

Landtagswahl in Baden-Württemberg So entstehen Prognose und Hochrechnung

Um Punkt 18 Uhr am 14. März gibt es die Prognose zur Landtagswahl in Baden-Württemberg. Wie das funktioniert und was der Unterschied zur Hochrechnung ist, erklären wir im Video.

Stand
AUTOR/IN
SWR