STAND

Wegen Totschlags muss sich seit Mittwoch ein 27-jähriger Asylbewerber vor dem Landgericht Ravensburg verantworten. Der Mann soll vergangenen Juli in einer Anschlussunterbringung in Meckenbeuren (Bodenseekreis) mit einem Jagdmesser auf einen 33-Jährigen eingestochen und ihn getötet haben. Schon früher soll es Streitigkeiten gegeben haben, bei denen der 27-Jährige das spätere Opfer mit einem Messer bedroht haben soll. Der Prozess ist auf fünf Tage angesetzt.

STAND
AUTOR/IN