Radolfzell

Mehrjährige Haftstrafen für drei Drogenhändler

STAND

Das Landgericht Konstanz hat am Montag drei Drogenhändler aus Radolfzell (Kreis Konstanz) zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Ein vierter Angeklagter wurde freigesprochen. Das teilte eine Gerichtssprecherin auf SWR-Anfrage mit.

Das Urteil des Landgerichts Konstanz für die Männer: drei Jahre, dreieinhalb Jahre und vier Jahre und drei Monate Freiheitsstrafe. Alle drei werden auf Anordnung des Gerichts in einer Entziehungsanstalt untergebracht.

Die Männer hatten von März 2020 bis August vergangenen Jahres mit großen Mengen Rauschgift gehandelt. Der Erlös wurde mit rund 440.000 Euro beziffert. Bei einer Hausdurchsuchung in Radolfzell hatten die Ermittler außerdem zwei geladene Schreckschusswaffen sichergestellt. Die Angeklagten waren durch Ermittlungen der französischen Behörden ins Visier der deutschen Justiz geraten.

STAND
AUTOR/IN