Nicht nur zum Essen: Kunstwerke aus Lebensmitteln

Kuchen und Torten sind "Lifestyle" auf der My Cake Messe

STAND

Eier, Mehl, Butter, Zucker - so ging Kuchenbacken früher. Auf der My Cake Messe in Friedrichshafen haben sich Hobby-Back-Künstler gegenseitig mit ihren kreativen Kreationen übertroffen.

Die klassische Torte ist für manche nicht mehr genug, Backen ist heute zum Lifestyle geworden. Im vergangenen Jahr haben die Deutschen rund 140.000 Tonnen Kuchen und Toten verzehrt. Dabei zählt immer mehr das Aussehen der leckeren Stücke. Auf der My Cake Messe in Friedrichshafen haben Hobbykonditoren und Backprofis Tipps und Tricks rund um die perfekte Torte ausgetauscht.

Wer seine Fertigkeiten schulen wollte, konnte auf der Messe an Workshops teilnehmen. Dabei ging es beispielsweise um das Modellieren von außergewöhnlichen Verzierungen. Graf-Zeppelin-Figürchen aus Marzipan auf der Zeppelin-Torte - das war im Workshop eine der Aufgaben. Messe-Ausstellerin Meera Jamal aus Wiesbaden modelliert aus Leidenschaft Promis. Wie lange sie dafür braucht?

"Modellieren ist mein Happy Place. Da vergesse ich alle Zeit. Und wenn es mir besonders gefällt, dann kann ich tagelang dranbleiben."   

Zum Glück sind die künstlerischen und aufwändigen Verzierungen nicht immer zum Essen gedacht. Sie halten bis zu acht Jahre lang.

Mehr zum Thema

Unlingen-Möhringen

Öffentliches Dorf-Backhaus ist saniert Freitags ist Backtag in Unlingen-Möhringen

Das öffentliche Backhaus der Gemeinde Möhringen-Unlingen (Kreis Biberach) ist sehr beliebt. Einmal pro Woche wird der Ofen frühmorgens angeheizt und das ganze Dorf bringt vorbereitete Brotteige.  mehr...

Wangen im Allgäu

Woher kommen Name und Form? Die Seele, ein oberschwäbisches Original

Seelen sind eine regionale Spezialität aus Oberschwaben und dem Allgäu. Doch was macht die "echten" Seele aus und woher kommt dieser Name?  mehr...

Insel Reichenau

Keramik, Kaffee, Kuchen und eine wunderbare Aussicht Einfach besonders: Juliane Epp von der Hochwart auf der Insel Reichenau

Seit 35 Jahren ist Juliane Epp Mieterin der Hochwart, dem Teehäuschens aus dem 19. Jahrhundert auf dem höchsten Punkt der Insel Reichenau.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN