STAND

Die fünf Kandidaten des ersten Wahldurchgangs der OB-Wahl in Konstanz haben bei einer Podiumsdiskussion zu zentralen kommunalpolitischen Themen Stellung bezogen. Es ging um Wohnen, Verkehr und Klimaschutz.

Auf dem Podium im Konstanzer Konzil saßen Amtsinhaber Uli Burchardt sowie seine Herausforderer Andreas Hennemann, Jury Martin, Andreas Matt, Luigi Pantisano. Die Zahl der Zuhörer im Saal war wegen Corona beschränkt. Die Diskussion konnte aber nicht nur live im Konzil, sondern auch online von zu Hause aus verfolgt werden. Im Gespräch mit SWR-Moderatorin Rebecca Lüer schildert Reporterin Esther Leuffen ihre Eindrücke vom Abend.

Mehr zu dem Thema:

Oberbürgermeisterwahl Konstanz Wer macht am 18. Oktober das Rennen?

Rund 67.500 Bürgerinnen und Bürger wählen am 18. Oktober im zweiten Durchgang einen neuen OB für Konstanz. Von den ursprünglich fünf Kandidaten treten noch drei an. Wer steht für welche Politik? Wie kann man sich einen Überblick verschaffen? Hier sind die Antworten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN