STAND

Im Kreis Konstanz hat sich, wie zuvor bereits im Kreis Sigmaringen, der Verdacht auf Vogelgrippe bislang nicht bestätigt. Das betätigte das Landratsamt Konstanz auf SWR-Anfrage. Bei einem Betrieb habe ein Verdacht bestanden, so die Leiterin des Konstanzer Veterinäramtes. Die Tiere wurden untersucht, die Proben erwiesen sich als negativ. In einer Woche sollen die Tiere erneut getestet werden. Bis dahin gilt in dem Betrieb Stallpflicht. Ob noch weitere Betriebe im Kreis Konstanz betroffen sind, werde noch abgeklärt. Geflügelhalter, die Tiere aus Paderborn erhalten haben, werden gebeten, sich beim Landratsamt zu melden.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg

Nach Geflügelpest-Ausbruch in NRW Vogelgrippe-Verdacht in mindestens 15 Kreisen in BW

In mehreren Geflügelbetrieben in Baden-Württemberg ist vermutlich die Vogelgrippe eingeschleppt worden. Laut Agrarminister Hauk gibt es in über 50 Betrieben Verdachtsfälle.  mehr...

STAND
AUTOR/IN