STAND

Die Sanierung der Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof trifft in der Region Bodensee-Oberschwaben die Karstadt-Filiale in Singen. Betriebsrat und Gewerkschaft kämpfen für den Erhalt.

Die Gewerkschaft Verdi und der Betriebsrat der Karstadt-Filiale Konstanz haben sich am Dienstag in Konstanz für den Erhalt der Karstadt-Filiale in der Nachbarstadt Singen stark gemacht. Rund 60 Menschen hielten Schilder mit den Ortsnamen der von der Schließung bedrohten Filialen von Galeria Kaufhof Karstadt in Deutschland hoch. Insgesamt sollen in Baden-Württemberg fünf und bundesweit 62 der 172 Filialen dicht gemacht werden. Die Filiale in Konstanz ist laut Unternehmen nicht bedroht.

Weitere Kundgebung geplant

Am Freitag plant die Gewerkschaft Verdi gemeinsam mit dem Betriebsrat und der Stadt Singen eine Kundgebung in Singen. Das bestätigte ein Gewerkschaftssprecher dem SWR.

„Wir werden die Karstadt-Filiale-Singen nicht kampflos aufgeben!“

Markus Klemt, Sprecher der Gewerkschaft Verdi, Bezirk Südbaden-Schwarzwald

In einer Betriebsversammlung am vergangenen Freitag waren die rund 80 Mitarbeiter von Karstadt in Singen (Kreis Konstanz) über die Schließung informiert worden. Sie sollen mindestens sechs Monate lang in einer Transfergesellschaft beschäftigt und weiterqualifiziert werden. Gleichzeitig hatte Verdi-Sprecher Markus Klemt angekündigt, die Gewerkschaft werde die Schließung des Kaufhauses nicht hinnehmen.

"Für uns beginnt jetzt erst richtig der Widerstand. Wir werden Netzwerke schließen mit der Stadt, den Bundestagsabgeordneten, und werden für den Erhalt dieses Hauses kämpfen, weil uns die Gründe, warum es Singen treffen muss, nicht bekannt sind."

Markus Klemt, Sprecher der Gewerkschaft Verdi, Bezirk Südbaden-Schwarzwald

OB Häusler unterstützt Mietsenkung

Der Singener Oberbürgermeister Bernd Häusler (CDU) hatte gegenüber dem SWR die Schließung der Filiale bedauert. Er habe mit dem Eigentümer des Karstadt-Gebäudes gesprochen. Dieser habe Galeria Karstadt Kaufhof eine deutliche Mietreduzierung angeboten. Die Stadt Singen hofft, damit die Schließung noch abwenden zu können.

"Das ist ein Fünkchen Hoffnung, weil ich natürlich nicht weiß, wie die Strategie von Karstadt ist und was das Unternehmen dazu bewegt, seine Häuser deutlich zu reduzieren."

Bernd Häusler, Oberbürgermeister von Singen

Mehr zum Thema:

Sanierung von Galeria Karstadt Kaufhof Verdi zu Kaufhaus-Schließungen: "Kämpfen um jeden Arbeitsplatz"

Fünf Filialen in Baden-Württemberg sollen geschlossen werden, 300 Mitarbeiter ihre Jobs verlieren. Für Wolfgang Krüger von Verdi liegen die Gründe in "wesentlichen Fehlentscheidungen" der Unternehmensführung. Dafür müssten die Beschäftigen nun "den Kopf hinhalten".  mehr...

Sanierungsplan von Galeria Karstadt Kaufhof Vier Kaufhäuser in Rheinland-Pfalz machen dicht

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof schließt 62 der gut 170 Filialen in Deutschland. In Rheinland-Pfalz müssen Karstadt-Häuser in Mainz und Trier dicht machen, in Worms und Landau die Kaufhof-Filialen. Rund 280 Mitarbeiter sind betroffen.  mehr...

Mitarbeiter auf Betriebsversammlung informiert Erleichterung in Ulm: Galeria Karstadt Kaufhof bleibt

Die Beschäftigten dürfen aufatmen, ebenso Handel und Ulmer Stadtverwaltung: der Platzhirsch unter den Ulmer Kaufhäusern, Galeria Karstadt Kaufhof, bleibt der Stadt erhalten. Das hat die Geschäftsführung des Konzerns mitgeteilt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN