STAND

In der Schweiz werden ab Dienstag Restaurants, Freizeit-, Sport- und Kultureinrichtungen geschlossen. Der Kanton Thurgau kündigte darüber hinaus weitere Maßnahmen an. Unter anderem dürfen sich nur noch maximal zehn Personen aus zwei Haushalten treffen. Über die Weihnachtsfeiertage gebe es eine Ausnahme. Grund für die strengeren zusätzlichen Regeln im Kanton Thurgau seien die hohen Corona-Fallzahlen, die hohe Auslastung der Betten auf den Intensivstationen und auch das Personal in den Krankenhäusern sei enorm belastet. Aus diesen Gründen beschloss zudem die Regierung im Kanton St. Gallen, dass Skiliftbetriebe vorerst ab Dienstag keine Gäste transportieren dürfen.

STAND
AUTOR/IN