Andreas Jung (CDU) aufgenommen bei einer Pressekonferenz nach der Sitzung des CDU-Präsidiums. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Michael Kappeler)

CDU-Parteitag

Konstanzer Bundestagsabgeordneter Andreas Jung zum CDU-Parteivize gewählt

STAND

Der Konstanzer CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Jung ist auf dem CDU-Parteitag zu einem der fünf stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt worden. Er erhielt 768 Stimmen.

Das sind knapp 81 Prozent der digital abgegebenen Stimmen. Andreas Jung folgt damit auf Thomas Strobl. Er will sich vor allem um das Thema Nachhaltigkeit kümmern. Bei seiner einstimmigen Nominierung sagte Jung, dass Klimaschutz genauso selbstverständlich ein Thema der CDU sein müsse wie etwa Sicherheit oder Finanzen. Denn es gehe um die Zukunft unserer Kinder.

Andreas Jung ist Landesgruppenvorsitzender

Der 46-jährige Andreas Jung ist derzeit Landesgruppenvorsitzender der 33 baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Als Klimaexperte war er im "Zukunftsteam" des gescheiterten Unions-Kanzlerkandidaten Armin Laschet gewesen. Im Gespräch mit SWR-Moderatorin Tina Löschner hat Andreas Jung als erstes die Frage beantwortet, wie zufrieden er mit seinem Ergebnis ist:

Insgesamt gibt es fünf stellvertretende Parteivorsitzende: Neben Andreas Jung sind es der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann, die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Silvia Breher und die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien. Zum neuen Vorsitzenden wurde auf dem CDU-Parteitag mit fast 95 Prozent der Stimmen Friedrich Merz gewählt.

Mehr Informationen zum Thema

Baden-Württemberg

Online-Parteitag wählt neuen Bundesvorstand BW-Landeschef Strobl gratuliert neuem CDU-Vorsitzenden Merz

Die CDU hat Friedrich Merz mit großer Mehrheit zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Für die BW-CDU gratulierte Innenminister Strobl. Der Landesverband stehe geschlossen hinter Merz.

Rheinland-Pfalz

CDU-Parteitag Gutes Ergebnis für Merz - Klöckner neue Schatzmeisterin

Friedrich Merz ist am Samstag auf dem Bundesparteitag der CDU mit 94,62 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die rheinland-pfälzische CDU-Landeschefin Julia Klöckner wurde mit 72,69 Prozent der Stimmen zur Bundesschatzmeisterin gewählt.

Nach der Bundestagswahl 2021 Unionsfraktionsvize Jung: Opposition sollte nicht Ziel sein

Einen Tag der nach der Bundestagswahl will sich Unionsfraktionsvize Jung nicht mit dem Ergebnis zufriedengeben. Die CDU soll den Kanzler stellen. BW-Politiker sind geteilter Meinung.

STAND
AUTOR/IN
SWR