STAND

Falsche Winterpracht in Friedrichshafen: Kein natürlicher Schneefall, sondern Industrieschnee hat die Stadt am Mittwoch in winterliches Weiß getaucht. Ursache sind Emissionen.

Es handelt sich um Schnee, der durch die Emissionen von Industrieanlagen verursacht wird. Dafür müssen besondere Wetterbedingungen, vor allem Nebel, vorliegen, sagt Wetterexperte Roland Roth von der Wetterwarte Bad Schussenried. Das heißt, der Himmel in der Höhe ist wolkenlos, die Feuchtigkeit des Nebels kondensiert und lagert sich ab an den winzig kleinen Ruß- und Staubpartikeln der Industrie.

Lokales Wetterphänomen

Das Phänomen tritt lokal begrenzt auf, immer dort, wo Industrieanlagen oder Ballungsräume sind, so Roth. Der Industrieschnee ist in der Regel feinkörniger als normaler Schnee.

STAND
AUTOR/IN