STAND

Auf dem Messegelände in Friedrichshafen ist das neue Corona-Impfzentrum des Bodenseekreises vorgestellt worden. Es soll am 15. Januar in Betrieb gehen. Dann können dort täglich rund 750 Menschen geimpft werden.

Das Impfzentrum befindet sich in Messehalle A2. Dort stehen bereits die Kabinen für die einzelnen Stationen, an denen die Besucher registriert, informiert, untersucht und schließlich geimpft werden. Wie der Rundgang aufgebaut ist, wurde am Montag vorgestellt. An einer der Stationen wird zum Beispiel ein Aufklärungsfilm in verschiedenen Sprachen gezeigt. Jeder zu Impfende wird etwa eine Stunde brauchen, bis er alle Stationen durchlaufen hat.

Security bewacht Impfstoff

Für den Betrieb des Impfzentrums werden 70 Mitarbeiter pro Schicht im Einsatz sein, geimpft wird täglich in zwei Schichten von 7 bis 21 Uhr. Auch Sicherheitspersonal wird auf dem Messegelände eingesetzt. Es bewacht rund um die Uhr die Hochleistungskühlbehälter, in denen der Impfstoff aufbewahrt werden soll.

Betrieb kostet Millionen

Die Kosten für den Betrieb des Impfzentrums betragen laut Landratsamt pro Monat eine Million Euro. Für die Umsetzung habe man starke Partner an der Seite, so Dietmar Buck vom Landratsamt Bodenseekreis. Unterstützung gibt es von der Messe Friedrichshafen, der Kassenärztlichen Vereinigung sowie von Hilfsorganisationen wie dem Roten Kreuz und den Johanniter.

Mehr zu dem Thema:

Wer kann sich ab wann, wo und wie impfen lassen? Corona-Impfungen in Baden-Württemberg: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Egal, ob in Messen oder Konzerthallen - im ganzen Land sind die großen Corona-Impfzentren gestartet. Doch wer kann sich ab wann und an welchem Ort impfen lassen? Und was ist über den Impfstoff bekannt?  mehr...

Baden-Württemberg

Details zur Impfstrategie in BW Starttermin für Impfungen gegen das Coronavirus steht

Auch in Baden-Württemberg sollen bereits in Kürze die ersten Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden. Wer zuerst dran kommt, ist aber noch nicht klar.  mehr...

Friedrichshafen

Erste Impfungen ab 15. Januar geplant Aufbau der Corona-Impfzentren am Bodensee und in Oberschwaben läuft

Hallen in der Region Bodensee-Oberschwaben werden derzeit zu Kreisimpfzentren umgebaut. Die Arbeiten sollen bis Jahresende fertig sein. Zu Unterstützung werden weiter Freiwillige gesucht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN