STAND

Das Gesundheitsministerium hat die Impfzentren aufgefordert, Impfungen mit AstraZeneca-Impfstoff bis Ende dieser Woche zu stoppen. Betroffen sind davon auch die Impfzentren der Landkreise Ravensburg, Bodensee, Konstanz, Sigmaringen und Biberach. Im Bodenseekreis gelte dies für 1.500 Menschen, teilte das Landratsamt mit. Laut Gesundheitsminister Manne Lucha werden alle Termine abgesagt, auch die für Zweitimpfungen. Grund seien weitere Meldungen über Hirnvenen-Thrombosen. Es müsse geprüft werden, ob es einen Zusammenhang mit dem Spritzen des AstraZeneca-Impfstoffes geben könnte.

STAND
AUTOR/IN