STAND

Udo Engelhardt aus Stockach hat vor 20 Jahren den ersten Tafelladen im Südwesten Deutschlands in Singen eröffnet. Über die Singener Tafel werden heute 400 bis 500 Menschen versorgt.

Bis zu seinem Ruhestand vor knapp zwei Jahren leitete Udo Engelhardt das Arbeitslosenprojekt der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Singen. Der engagierte Sozialarbeiter hat die Erfahrung gemacht, dass Arbeitslose nicht nur unterstützt werden wollen, sondern gerne selber tätig werden. Wie alles anfing und was ihn selbst antreibt, erzählt er im Gespräch mit SWR-Moderator Patrick van Odijk.

Dauer

Mit der Einrichtung einer Tafel in Singen ist die Armut sichtbarer geworden, erklärt Uwe Engelhardt. Um den Menschen wirklich helfen zu können braucht es Unterstützung auf verschiedenen Ebenen: ein höherer Mindestlohn wäre hilfreich, staatliche Unterstützung ist notwendig. Es braucht aber auch die ehrenamtliche und nachbarschaftliche Hilfe, wo man einander zuhört und füreinander da ist.

Dauer

Auch nach seiner Pensionierung ist Udo Engelhardt bei der Arbeiterwohlfahrt Singen, bei der Singener Tafel und beim Verein Kinderchancen e.V. tätig. Zusammen mit dem Verein und andern Trägern hat er die "KiJu-Card", die Kinder- und Jugend-Karte, mitentwickelt. Mit der "KiJu-Card" sollen Kinder und Jugendliche individuell bei sportlichen, kulturellen sowie Vereins- und Freizeitaktivitäten gefördert werden.

Dauer

Der Verein Kinderchancen e.V. wird unter anderem von der SWR-Aktion Herzenssache unterstützt.

Im Gespräch: Udo Engelhardt (Foto: Udo Engelhardt)
Udo Engelhardt

Frühere Studiogäste der Serie "Im Gespräch"

"Anwalt der Armen" Im Gespräch: Diakon Ulrich Föhr aus Friedrichshafen

Ulrich Föhr ist seit zwei Jahren katholischer Stadtdiakon in Friedrichshafen, davor war er viele Jahre Klinikseelsorger. Seit zwei Jahren leitet er unter anderem die Spenden- und Hilfsaktion "Häfler helfen".  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Wilde "Kloase" in Oberschwaben und im Allgäu Im Gespräch: Brauchtumsexperte Karl Stiefenhofer aus Eglofs

Man nennt Karl Stiefenhofer auch "Mister Allgäu". Zu seinen Projekten gehören unter anderem der "Grüß Gott Verein" und die "Allgäuer Heimatakademie". Denn Karl Stiefenhofer aus Eglofs liegt die Geschichte seiner Heimat am Herzen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Bücher und Spiele sind sein Leben Im Gespräch: Bertram Kaes aus Ravensburg

Er ist ein kreativer Kopf, Spieleerfinder, Buchautor und Er ist ein kreativer Kopf, Spieleerfinder, Buchautor und lebt in der Nähe von Ravensburg. Derzeit ist er auf Tour mit seinem bebilderten Kinderbuch "Freunde für's Leben".  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN