Bregenz

Illwerke planen größtes Wasserkraftwerk Österreichs

STAND

Die Illwerke mit Sitz in Bregenz wollen in Vorarlberg das größte Wasserkraftwerk Österreichs bauen. Sollte die Projektidee "Lünerseewerk II" umgesetzt werden, könnte es 2037 in Betrieb gehen. Um eine Energieleistung von tausend Megawatt zu erzeugen, sollen auch bestehende Anlagen und das Wasser des Lünersees genutzt werden. Der Speichersee liegt am Ende des Brandnertals auf knapp 2.000 Meter Höhe. Das Krafthaus soll in der Gemeinde Bürs sein, die umgewandelte Energie in das dortige Umspannwerk eingespeist werden. Die Baukosten für das Projekt werden auf rund zwei Milliarden Euro geschätzt, den größten Teil wollen die Illwerke selbst aufbringen.

STAND
AUTOR/IN